Cranberry – Pistazien – Reis mit Geschnetzeltem und würzig-frischer Joghurt-Sauce

Orientalisches Pilaw hat mich zu dem heutigen Gericht inspiriert. Diese wunderbaren Reisgerichte,  in die herrlich duftende Gewürze, Nüsse, Früchte, Gemüse und unterschiedliche Fleischsorten gemischt werden, erinnern mich an  unvergessliche  Türkei-Reisen – Pergamon, Ephesus, Sirince, Troja, Izmir, Milet . . .

Zutaten für 4 Personen:

400 g Basmati-Reis

800 ml Gemüsebrühe

50 g Pistazien

100 g Cranberries

2 EL Harissa

Flor de Sal

1000g Schnitzel (am besten aus der Oberschale)

2 Zwiebeln, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

1 EL Harissa

3 – 5 cm Stück Ingwer, gerieben

Chili-Thymian-Flor de Sal, Das Rote

250 g Natur-Joghurt ( griechischer )

200 g saure Sahne

1 EL Harissa

1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft

Chili-Thymian-Flor de Sal

Zubereitung:

Den Reis in ein feinmaschiges Sieb füllen und unter fließendem kaltem Wasser so lange spülen bis es klar ist. Dann in einen Topf geben und mit der Brühe auffüllen , umrühren, zum Kochen bringen und dann abgedeckt bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln. Cranberries und Pistazien unterrühren , weitere 5 Minuten garen, dann Harissa und  Butter untermischen, mit Chili-Salz abschmecken.

Während der Reis gart, das Fleisch unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und dann in mundgerechte, maximal 2 cm breite, Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch mit Olivenöl in einer Pfanne glasig werden lassen. Fleisch zufügen, unter hoher Hitze anbraten, dann bei verminderter Temperatur gar ziehen. Währenddessen wenden und Harissa sowie Ingwer zufügen. Abschmecken  – und eventuell noch etwas salzen.

Joghurt, saure Sahne,1 EL Harissa, 1 EL Zitronensaft und den Zitronenabrieb vermischen, glatt rühren und mit Flor de Sal abschmecken.

Den Reis zusammen mit dem Geschnetzelten auf vorgewärmten Tellern servieren und die Joghurt-Sauce getrennt in einem Schälchen dazu reichen.

Lasst es Euch schmecken.

Guten Appetit!

♥ Birgit ♥

Orientalischer Reis mit Geschnetzeltem -14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: