Erdbeer-Mürbeteig-Tartelettes – ohne viel Chichi

Erdbeer-Tartelettes

Erdbeer-Tartelettes

Seit meiner Kindheit esse ich im Sommer am liebsten Erdbeertorte – ganz einfach –  ohne viel Chichi, aber unbedingt mit einem butterigen Mürbeteigboden.

Nichts geht über einen noch leicht warmen Mürbeteigboden, frisch belegt mit herrlich roten, saftigen Beeren .

Je nach Bedarf backe ich meinen Mürbeteig in einer Obstkuchenform oder in kleinen Tartelette-Formen mit ca. 10 cm ∅.Am liebsten benutze ich die kleinen Förmchen, da  sich die kleinen Tartes, luftdicht verpackt, lange halten, ich so immer einen Vorrat habe und  schnell einmal etwas Leckeres zum Kaffee zubereiten kann.

Heute habe ich mich für die Tartelette-Förmchen entschieden und brauche folgende

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb
  • 125 g kalte Butter und etwas zum Fetten der Förmchen
  • 2 – 3 EL Paniermehl
  • —–
  • 500 g frische Erdbeeren (oder Obst nach Wunsch)
  • 2 – 3 EL Zucker
Erdbeere

Erdbeere

Zubereitung:

In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Zitronenabrieb, Vanillezucker und eine Prise Salz mischen. Das Ei zum Teig geben, die kalte Butter in kleine Stückchen zerteilt darüber verteilen und alle Zutaten mit Hilfe der Knethaken eines Mixer vermischen. Zum Schluss per Hand den Teig zu einem Kloß formen, platt drücken, in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank  legen.

Die Erdbeeren säubern, von den Blütenansätzen befreien, in die gewünschte Größe zerteilen, mit dem Zucker bestreuen und vorsichtig mischen.

Den Ofen auf 180° C (200°C O-/U-hitze) vorheizen.

Die Tartelette-Förmchen innen einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auswickeln und auf einer leicht bemehlten Fläche, dünn zu einem großen Rechteck ausrollen. Mit Hilfe der Förmchen den Teig  ausstechen, in die Formen legen und mit den Fingern am Rand hochziehen. Dann die die Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit der Teig beim Backen keine Blasen wirft.

Die gefüllten Backformen in die Mitte des Ofens stellen und ca. 15 Minuten backen. Die Törtchen sollten goldgelb sein und leicht gebräunte Ränder haben.

Tartelettes

Tartelettes

Die Formen aus dem Ofen nehmen , auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen.

Die vorbereiteten Erdbeeren auf den kleinen Böden verteilen. Wer mag, bereitet nun noch einen Tortenguss und verteilt ihn über dem Obst. Ich mag es aber lieber pur und reiche nur geschlagene Sahne dazu und genieße diese sommerfrischen Törtchen zusammen mit lieben Menschen.

Guten Appetit!

♥ Birgit ♥

Erdbeer-Tartelettes

Erdbeer-Tartelettes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: