Frühlingsfrische Champignoncremesuppe

Champignoncremesuppe

Für ein kleines, leichtes Abendessen vereinen sich hier würzige Kräuter und aromatische Champignons.

Zutaten für 2 Personen:

500 g Champignons

2 Schalotten, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

1 EL Butter + 1 TL Speiseöl

1 EL Weizenmehl

1 l Bio-Gemüsebrühe oder -fond

50 ml trockener Weisswein

100 g Crème fraîche

Flor de Sal

Pfeffer aus der Mühle

——-

Als Topping: 100 ml  geschlagene Sahne, frische Kräuter (bei mir: Bärlauch, Schnittlauch und wenig Liebstöckl), lecker ist auch Dill.

Zubereitung:

Die Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.

Die fein gewürfelten Schalotten und Knoblauchzehen in der ausgelassenen Butter, die mit dem Öl versetzt worden ist, glasig werden lassen. Dann die Pilze zufügen, anbraten und das Mehl darüberstäuben. Die Brühe zugießen und abgedeckt 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne schlagen und die Kräuter fein wiegen.

Crème fraîche zurnBrühe geben und mit Hilfe eines Stabmixers fein pürieren. Mit Flor de Sal, frisch gemahlenem Pfeffer und Weißwein abschmecken.

Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen, mit einem Sahnehäubchen verzieren und mit den Kräutern bestreuen.

(Ich habe noch klein geschnittene, gebratene Hähnchenfilet-Stücke hinzugefügt )

Und schon kann serviert werden!

Bon appétit!

♥ Birgit ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: