Gebratener Lachs & Salat mit schwarzem Reis, Mais, Erdbeeren und mehr

Gebratener Lachs & Salat mit schwarzem Reis, Mais, Erdbeeren, Kräutern und mehr

Schwarzer-Reissalat mit Mais, Erdbeeren, Kräutern und mehr

Schwarzer-Reissalat mit Mais, Erdbeeren, Kräutern und mehr

Es regnet. Der Garten kann wieder frisches Wasser tanken und ich habe Pause. Endlich komme ich dazu eines der neuen Speiserezepte zu posten, die ich mir in der letzten Woche erdacht habe. Und welches fällt mir zuerst ein?

Oh ja – L a c h s f i l e t – mmmmh – ein Wort, das mir schon wieder das Wasser im Mund zusammenfließen lässt. In der letzten Woche hatte ich das Glück, bei meinem Fischhändler zwei prächtige, gleich große Stücke in Bio-Qualität ergattern zu können. Ich mag Lachs wegen seines besonderen  Geschmacks und  der zarten Festigkeit des Filets.

Mir persönlich schmeckt Lachs am besten pur – einfach nur auf der Haut in Butter gebraten und dabei mit  frischen Kräutern aromatisiert. Das geht ganz einfach und schnell.

Meine dazu neu erdachte Beilage ist da schon ein wenig aufwändiger; in der Zusammenstellung der Zutaten etwas eigenwillig – passt jedoch hervorragend.

Den Temperaturen entsprechend habe ich mich für die Zubereitung eines Salates entschieden. Dafür verwendete ich schwarzen Reis, Mais, Tomaten, frische Erdbeeren und Kräuter aus dem Garten mit einem Dressing aus Zitronensaft und Olivenöl. Diese Zutaten ergaben eine neue, besonders leckere Komposition, die ich mir hier unbedingt merken muss und Euch auch nicht vorenthalten möchte.

Den nussig-frischen Salat mit schwarzem Reis könnt Ihr natürlich auch als Beilage zu vielen anderen Speisen reichen. Ich kann ihn mir auch gut als Beilage zu Kurzgebratenem oder zum Grillen vorstellen und – eigentlich ist er so lecker, dass er auch als Solist bestens bestehen könnte. . .

Tipp: Wer keinen schwarzen Reis zur Hand hat, kann auch einen anderen Naturreis verwenden.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Zubereitung und vor allem – Guten Appetit!

Eure

Salat mit schwarzem Reis, Mais, Erdbeeren, Kräutern und mehr
Lachs auf der Haut gebraten & Salat mit schwarzem Reis, Mais, Erdbeeren und mehr
Gericht: Hauptspeise
Portionen: 4
Autor: Birgit D
Zutaten
  • 4 Stücke à ca. 200 g Lachsfilet (mit Haut)
  • 60 g Butter
  • 1 Tl Pflanzenöl
  • 2 EL Weizenmehl
  • einige Zweiglein (Zitronen-) Thymian
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Für den Salat mit schwarzem Reis
  • 200 g schwarzer Reis oder nach Belieben
  • 100 g Maiskörner aus der Dose
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 mittelgroße Tomaten oder nach Wunsch
  • 200 g Erdbeeren
  • 3 Stück Frühlingszwiebeln
  • 1 kl. Bund glatte Petersilie
  • 1 kl Bund Minze
  • 1 große Bio-Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • Flor de Sal, Pfeffer aus der Mühle
Anleitungen
Zubereitung: Salat mit schwarzem Reis, Mais, Tomaten, Gurken, Erdbeeren & mehr
  1. Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Dann in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser abspülen und zum Abtropfen bzw. Abkühlen beiseite stellen.

     

    Schwarzer Reis
  2. Während der Reis kocht, den Mais in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dann die Körner in eine kleine Pfanne geben und mit einigen Tropfen Öl leicht anrösten.

    (dieser Schritt kann auch weggelassen werden - ich mag aber angerösteten Mais - er schmeckt dann wesentlich gehaltvoller und "karamellig")

    Zum Abkühlen zur Seite stellen.

  3. Die Tomaten waschen und je nach Größe halbieren,vierteln oder in Scheiben schneiden.

  4. Die Gurke in Scheiben schneiden

  5. Die Erdbeeren säubern und in Scheiben schneiden.

  6. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Danach die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen; die Minze von den Sielen zupfen. Einige Blätter zur Garnierung beiseite legen und den Rest sowie auch die glatte Petersilie grob hacken.

  7. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

    In einer kleinen Schüssel Abrieb und Saft mit dem Olivenöl mixen und mit 1 TL. Honig, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

  8. Den Reis mit den vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben, das Dressing darüberträufeln und vorsichtig durchheben.

    Danach mindestens noch 30 Minuten durchziehen lassen. In der Zwischenzeit den Fisch zubereiten.

     

    Mais, Tomaten, Erdbeeren; Kräutern & mehr
Zubereitung: Lachsfilets auf der Haut gebraten
  1. Die Haut der Lachsfilets mit einem scharfen Messer je zweimal einritzen und ganz leicht mit etwas Mehl bestäuben.


  2. In einer beschichteten Pfanne die Butter mit dem Öl bei mittlerer Hitze auslassen.

  3. Den Fisch salzen, pfeffern und mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen ( mit einem Pfannenwender die Filets leicht andrücken, damit sich die Haut nicht zusammenziehen kann)

  4. Bei mittlerer Hitze knusprig goldbraun braten.
  5. Den (Zitronen-)Thymian zum Fisch legen, (Wer mag kann auch Rosmarin nehmen)
  6. Die Lachsfilets wenden, bei kleinster Einstellung  garziehen lassen und aus der Pfanne nehmen.

  7. Zum Servieren die Filets mit der Hautseite nach oben auf die Teller legen, Kräuter dazulegen und mit dem Bratfett beträufeln

     

    Lachs auf der Haut gebraten & Salat mit schwarzem Reis

Wer auf der Suche nach weiteren Sommersalaten ist, findet vielleicht unter meinen nachfolgenden Rezeptlinks weitere Inspirationen 🙂

Kohlsalat mit einem Hauchklick

Orientalischer Couscous-Salat mit Schafskäse, Granatapfel & mehr ♥klick♥

Tomaten-Melonen-Salat mit Knoblauch-Garnelen ♥klick♥

Merken

Merken

Merken

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: