Grüner Spargel & kleine Kartoffeln mit Kräutern aus der Pfanne

Spargel-Kartoffel-Pfanne

Spargel-Kartoffel-Pfanne

Spargel gehört zu meinen liebsten Frühlingsgemüsesorten. Violett, grün oder weiß – einerlei, mir schmecken alle Sorten und aus diesem Grund liegen diese Superstangen während der Erntezeit so oft wie möglich bei uns auf dem Tisch. Natürlich – klassisch mit selbstgemachter Sauce hollandaise, puristisch mit ausgelassener Butter, aber auch als leckere Suppe, Salat, Quiche, Risotto, Lasagne und, und, und … im Laufe der Zeit habe ich viele Rezepte ausprobiert und  mir immer wieder neue ausgedacht. Viele Rezepte sind in Vergessenheit geraten, aber   das passiert mir zum Glück nicht mehr…  😉

Heute gibt es bei mir gebratenen grünen Spargel in Kombination mit süßen kleinen Drillingen (kleine Kartoffeln), Zitrone und frisch im Garten geernteter Zitronenmelisse und Petersilie. Mmmmh – wirklich extrem lecker – ein Fest für die Sinne – einfach und schnell in der Zubereitung – toll als Beilage oder leckere vegetarische Mahlzeit.

So geht‘ s:

Zutaten als Beilage für 4 Pers.:        Zeitaufwand: 40 Minuten

  • 1 kg Drillinge (kleine -Früh-Kartoffeln)
  • 1kg grüner Spargel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 – 2 EL Butter + 1 TL Olivenöl oder Butterschmalz
  • 1 Strauß Zitronenmelisse
  • 1 Strauß glatte Petersilie
  • 1 TL Kümmel, optional
  • 1 TL Zucker
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die kleinen Kartoffeln in einen Topf geben , mit 1 TL Kümmelsaat bestreuen, Wasser zufügen, sodass sie eben bedeckt sind und ca. 15 Minuten garen.

  • In der Zwischenzeit den Spargel abspülen, das untere Drittel abschneiden und, wenn nötig, schälen. Dann schräg in 3 – 4 cm lange Stücke schneiden und die Spargelspitzen beiseite legen.
  • Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und grob hacken.
  • Die Zitrone heiß abwaschen und zur Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Die zweite Hälfte auspressen.

Sobald die Kartoffeln gar sind, diese durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen.

In einer großen Pfanne die Butter mit dem Öl gemischt erhitzen und die Kartoffeln hineingeben. 3 – 4 Minuten unter Wenden braten, dann die Spargelabschnitte ohne Spitzen dazugeben. Mit 1 TL Zucker, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Nach  5 Minuten die Zitronenscheiben und die Spargelspitzen zufügen, den Zitronensaft darübrerträufeln und unter vorsichtigem Wenden weitere ca. 5 Minuten braten. Der Spargel sollte „al dente“ sein.

Noch einmal würzen und großzügig mit den gehackten Kräutern bestreuen.

Tipp: Wer mag hobelt noch etwas Parmigiano reggiano darüber .

Bei uns gibt es dazu  Schweinefilet mit Bacon ummantelt.

Guten Appetit!

♥ Birgit ♥

Spargel-Kartoffel-Pfanne

Spargel-Kartoffel-Pfanne

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: