Herzlich willkommen zu einem Besuch in meinem Garten

Ein Gartenblog-Event – Wie schön!  Ich war sofort von der Idee begeistert. Es gibt doch für Gartenliebhaber nichts Schöneres, als  fremde Gärten  zu besuchen und sich an der  Vielfalt zu erfreuen. Kein Garten gleicht dem anderen. Jeder hat seine eigene Atmosphäre und besonderen Charakter. Es ist herrlich sich umzuschauen, inspirieren zu lassen und die eine oder andere Idee  mitzunehmen.

Ich möchte Dich zu einem Mai-Spaziergang in meinen naturnahen Garten einladen.  Naturnah bedeuted bei mir nicht, dass hier ein großes Durcheinander herrscht. Nein, auch bei mir gibt es Wege, teilweise gesäumt von Buchshecken. Doch ich lasse der Natur viel Freiraum. Blumen dürfen sich versamen. Biene, Hummel & Co sollen sich bei mir wohlfühlen, Vögel sind willkommen (außer Fischreiher), ich kompostiere, Wege sind mit selbstgemachten Holzhäckseln gemulcht und chemische Keulen sucht man bei mir vergebens.

Alles was die Natur selbst anordnet, hat irgendeinen Sinn.

(Emanuel Kant)

Herzlich willkommen – tritt ein!

Unser Spaziergang beginnt an der Terrasse hinter dem Haus. Sie ist nach Westen ausgerichtet und wird durch Rhododendren eingefasst, die den hiesigen anmoorigen Sandboden lieben, ohne großartige Pflege herrlich gedeihen und jedes Jahr prachtvoll blühen.

Auf unserem Weg durch den Garten kommen wir am Teich vorbei. Er wird von Goldfischen und Fröschen bevölkert.

Blick über den Teich

Blick über den Teich

Die Sumpf-Schwertlilien blühen

Die Sumpf-Schwertlilien blühen

Vor drei Jahren habe ich in der Mitte der Rasenfläche, hinter dem Teich, ein Rundbeet angelegt, das ich mit einer Buchsbaumhecke eingefasst habe. Hier säe und pflanze ich ausschließlich weisse und blau blühende Blumen.

Über gemulchte Wege spazieren wir weiter zum Küchengarten.

Gemulchte Wege

Gemulchte Wege

 

Im Küchengarten wachsen Obst , Gemüse und Kräuter, die ich gern in meinen Speisen verwende.

Zur Zeit ernte ich Rucola, Salate, Mangold und Kräuter. Mit Spannung erwarte ich meine Kartoffel- und Tomatenernte; denn ich habe viele neue Sorten angebaut.

Für heute ist der Spaziergang zu Ende. Ich freue mich, wenn Du mich bald wieder besuchst und ich Dir mehr zeigen darf.

Schön, dass Du bei mir warst – bis zum nächsten Mal!

♥ Birgit ♥

 


6 Kommentare

  • Dani

    Liebe Birgit,

    das war ein sehr schöner Spaziergang durch Deinen Garten – herzlichen Dank dafür. So viele idyllische kleine Ecken, gefällt mir sehr.
    Viele Grüße
    Dani

    • Birgit D

      Hallo Dani,
      vielen Dank für Deinen Besuch. Es freut mich sehr, dass es Dir bei mir gefallen hat. Schau gern wieder herein; denn der Garten verändert täglich sein Gesicht.
      Bis bald und liebe Grüße
      Birgit

  • Michéle

    Bei dir gibt es auch so viel zu sehen und zu entdecken! Wunderbar schauts aus und ein klein bisschen verwunschen! Danke das wir alle zu Besuch kommen durften! Lieben Gruß Michéle

    • Birgit D

      Hallo Michéle,
      Dir noch einmal ein großes Dankeschön für die von Dir initiierte Garten-Aktion. Ich habe durch sie so viele, für mich neue, Gartenblogs kennengelernt. Wirklich toll!
      Besuche mich gern wieder. Du bist jederzeit herzlich willkommen!
      Liebe Grüße
      Birgit

  • Müller Petra

    Liebe Birgit,
    vielen Dank für die schönen Einblicke in deinen schönen verwunschenen Garten. Auch deinen Küchengarten finde ich ganz toll, den hätte ich auch gerne, habe aber leider keinen Platz mehr im Garten und muss mich eben mit einem Kräuterbeet zufrieden geben.

    Ganz lieben Gruß
    Petra

    • Birgit D

      Liebe Petra,
      vielen Dank für Deinen Besuch und die lieben Worte. Du bist also, so wie ich, eine „Kräuterhexe“. Bei mir nehmen die Kräuter im Küchengarten auch den größten Platz ein.
      Liebe Grüße
      Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: