Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil

Ich muss noch immer schmunzeln . . .

Draußen war es heute so unangenehm, dass ich nur unterbrochen von zweimal Gassigehen, den Tag im Hause verbracht habe. Genauer: auf dem Sofa am warmen Ofen.  Eingekuschelt in meinen Lieblingsquilt und herrlich duftenden Earl Grey trinkend, habe ich ein absolut witziges Buch gelesen. Der Titel lautet: „Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil“  von Juli Rautenberg.

Juli erzählt  mit einer großen Portion Selbstironie über ihre noch neue Beziehung mit Konrad – den Minderwertigkeitsgefühlen, der Eifersucht, das Stapfen in Fettnäpfchen, der Ex-Freundin und dem Ex-Kater, dem Schwiegermonster und dem inneren Ying und Yang.

Das Buch ist locker, leicht und witzig geschrieben. Oft erkannte ich mich selbst wieder und mußte lachen. Ich kann es nur allen MÄDCHEN empfehlen, die  etwas Kurzweiliges zum Lesen suchen.

Einen schönen Abend wünscht Euch

Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: