Kräuter-Tomaten-Quiche – würzig & zart knusprig

Kräuter-Tomaten-Quiche

Kräuter-Tomaten-Quiche

Viele meiner Gartenkräuter haben sich schon jetzt, so früh im Jahr, prächtig entwickelt. Bärlauch, Knoblauch, Schnittlauch, Waldmeister, Salbei und Zitronen-Melisse können schon geerntet werden.

Heute möchte ich Euch zeigen, wie appetitlich Gartenkräuter „verpackt“ werden können.

Diese Zutaten benutze ich dazu:

  • 4 Eier, gr. M
  • 1 Ei, getrennt
  • 125 g Butter, klein gestückelt
  • 3 gestr. TL Salz
  • 250 g Mehl
  • Trockene Erbsen zum Blindbacken
  • 400 ml Milch
  • 3 EL Kräuter (Schnittlauch, Bärlauch, Knoblauch, )
  • Pfeffer
  • 125 g klein gewürfelter, geräucherter Schinken
  • 10 Cherry- oder Dattel-Tomaten
  • 150 g Schafkäse

Tipp:  Ohne Schinken  – ein leckeres vegetarisches Gericht!

 

Zubereitung:

Das Mehl, die  Butter, 3 gestrichene TL Salz, 3 EL kaltes Wasser und das Eigelb, per Hand oder mit den Knethaken eines elektrischen Mixers, zu einem glatten Teig kneten. Einem Fladen formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 160° Umluft / 200° Ober-Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem Kreis ausrollen und  eine mit Butter gefettete Tarte-Form ( oder Springform ) mit ca. 30 cm ∅ , auskleiden. Den Boden mit Hilfe einer Gabel mehrfach einstechen.

Den Teig mit Backpapier abdecken und die Trocken-Erbsen darauf streuen. Auf unterster Schiene 15 Minuten backen, dann das Backpapier sowie die Erbsen entfernen und für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit 4 Eier , klein geschnittene Kräuter, Milch, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren.

Kräuter für die Kräuter-Tomaten-Quiche

Kräuter für die Kräuter-Tomaten-Quiche

Die Backform aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Eiweiß (vom getrennten Ei) bestreichen. Die Schinkenwürfel  auf dem Rund verteilen. Die Ei-Kräutermischung darübergießen und die halbierten Tomaten darauf verteilen. Zum Schluß den zerbröselten Schafkäse darüberstreuen.

Nun auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Die Ei-Masse muss gestockt sein und eine goldbraune Färbung angenommen haben.

Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.

Wir genießen dazu einen Beaujolais.

À votre santé et bon appétit!

♥ Birgit ♥

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: