Matcha mit Mandelmilch – nicht nur die Farbe ist ein Hit…

Matcha mit Mandelmilch

Matcha mit Mandelmilch

Winterzeit ist für mich auch immer Zeit der heißen Getränke. Wenn ich nach einem langen Spaziergang mit Thetis zurück nach Hause komme, ist mein erster Weg in die Küche, um heißes Wasser für einen Tee aufzusetzen. Mein Tee-Lager ist groß. Neben den vielen getrockneten Blüten und Kräutern aus meinem Garten, aus denen ich mir Mischungen zusammenstelle, gibt es viele Sorten, die ich mir gekauft habe und teilweise, durch Zugabe von Gewürzen oder Kräutern, verändere.

Ein Beispiel ist meine Masala-Chai-Mischung. Schwarzer indischer Tee in Verbindung mit meiner eigenen Gewürzmischung – ein Gedicht.

Chai Latte

Chai Latte

Eigentlich wehre ich mich gegen die ständig wechselnden Modetrends in Sachen Lebensmittel. Doch, wenn mir etwas sinnvoll erscheint oder ich irgendwo etwas probieren konnte und es toll fand, dann mache ich schon mal eine Ausnahme und es hält auch Einzug in meine Küche.

So ist es auch mit Matcha gewesen. Nach einer Teeprobe war ich nicht nur von der Zubereitungsart, sondern auch von Geschmack, dem gesundheitlichen Aspekt, der belebenden Wirkung und der Farbe begeistert.

Aus meinen verschiedenen Matcha-Rezepten, möchte ich heute ein besonders leckeres, veganes Getränk vorstellen, das wunderbar in die kalte Zeit passt.

So geht‘ s:

Zutaten für 800 ml Tee (ca. 3 – 4Tassen)

  • 1 TL Matcha-Pulver
  • 200 ml Wasser
  • 600 ml Mandelmilch (wer mag auch Soja- oder Reismilch)
  • 4 EL Ahorn-Sirup
  • 1 TL gemahlener Zimt
  1. Das Wasser aufkochen und auf 80°C abkühlen lassen.
  2. Sobald das Wasser abgekühlt ist, das Matcha-Pulver mit Hilfe eines kleinen Schneebesens oder eines Matcha-Bambus-Besens so lange verrühren bis sich das grüne Pulver aufgelöst hat und die Mischung schaumig aussieht.
  3. Währenddessen die Mandelmilch in einem Topf erwärmen. Dabei den Ahorn-Sirup unterrühren. Abschmecken, eventuell noch nachsüßen, schaumig aufschlagen und in  Tee-Gläser verteilen.
  4. Den fertigen Matcha langsam durch den Milchschaum in die Milch gießen.
  5. Mit etwas Zimt bestäuben und – mmmmh – fertig zum Genießen.

Lasst es Euch auch gut gehen!

Birgit

Matcha mit Mandelmilch

Matcha mit Mandelmilch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: