Mediterrane Kartoffelspalten mit Parmesan & Rosmarin

Kartoffelspalten - Potato wedges

Kartoffelspalten – Potato wedges

 

Wer eine leckere Beilage sucht und Vegetarier sowie Fleischesser beglücken möchte, liegt mit Kartoffelspalten selten daneben.
Zu Kurzgebratenem, Fisch, Gegrilltem, aber auch solo nur mit einem Salat oder als Fingerfood mit verschiedenen Dips – Kartoffelspalten oder auch englisch: Potato Wedges genannt, passen immer. Sie sind soooo lecker und dabei auch noch simpel in der Zubereitung.
Schöne glatte Bio-Kartoffeln  kann man sogar ungeschält zubereiten, sodass die Wedges im Nullkommanichts fertiggestellt werden können. Wer jedoch diese rustikale Art nicht mag, muss die Kartoffeln schälen, aber das  macht doch keine Schwierigkeiten – oder  😉
Ich benötige heute eine Beilage zum Filetsteak und habe mich für Potato-Wedges entschieden, die ich mit Parmesan, Knoblauch und Rosmarin mediterran würzen möchte.
So geht‘ s:
Zutaten für zwei Personen:              Zeitaufwand: Vorber. 10 Min. + ca. 35 Min. Backz.
  • 800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 TL Meersalz
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 70 g Parmesan
  • einige Zweige frischer Rosmarin
  • Backtrennpapier
  • 1 Frischhaltebeutel, 3 l
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C O.-/U.-hitze vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und längs halbieren.
  4. Den Parmesan fein reiben.
  5. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und grob hacken.
  6. Die Kartoffeln schälen und vierteln oder achteln. Alle Kartoffelspalten sollten möglichst die gleiche Dicke haben.
  7.  In einer kleinen Schüssel Öl, Knoblauch, Rosmarin, Salz und Paprika mischen.
  8. Die Kartoffelspalten in einen Gefrierbeutel geben und die Kräuter-Öl-Mischung darübergeben.
  9. Den Beutel schließen und den Inhalt solange „durchkneten“ bis alle Kartoffeln von der Öl-Mischung benetzt sind.
  10. Die Kartoffelspalten in einer Lage  auf dem Backblech auslegen.
  11. Die Hälfte des Parmesans darüber verteilen.
  12. Das Blech in den Ofen schieben und ca. 35 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Kartoffeln wenden und den Rest des Parmesans darüber streuen.
  13. Mit einem spitzen Messer in die Kartoffeln stechen, um zu prüfen, ob die Wedges gar sind.

Zu den knusprig-würzigen Kartoffelspalten serviere ich einen Kräutercrème-Dip, für den ich einen Becher Natur-Joghurt mit 1 EL Crème fraîche glatt rühre, frisch gehackte Kräuter unterhebe und mit einem halben TL Wasabi, etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Kartoffelspalten - Potato wedges

Kartoffelspalten – Potato wedges

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: