Paprika-Quiche oder Was man mit zwei Paprikaschoten und einem Zucchino Leckeres zaubern kann

Quiche mit Paprika und Zucchini

Quiche mit Paprika und Zucchini

Heute fielen mir beim Einräumen des Kühlschrankes je eine rote und  gelbe Paprikaschote sowie ein Zucchino in die Hände – wozu mich dieses  frische Gemüse inspirierte und wie ich es zubereitet habe, erfahrt Ihr jetzt:

Zutaten für eine Quiche, 4 Pers.:          Zeitaufwand: 70 Min. incl. Backen + Kühlzeit

  • 5 Eier (Gr.M)
  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter + etwas zum Fetten der Form
  • Salz
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 300 ml Milch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Bacon
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 kleiner Zucchino
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Schafkäse

Zubereitung:

  1. Ein Ei trennen. Das Eiweiß beiseite stellen.
  2. Das Eigelb mit Mehl, klein gestückelter Butter, 2 TL Salz und 3 EL kaltem Wasser, per Hand oder mit den Knethaken des Mixers, zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Den Teig zu einem Kloß formen, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  4. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und putzen.
  5. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  6. Die Paprikaschoten entkernen und in Ringe oder Stücke teilen.
  7. Den Zucchino in feine Scheiben schneiden.
  8. 2 TL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander  die Parikastreifen und Zucchinscheiben dünsten. Danach abkühlen lassen.
  9. 4 Eier, Milch und Frühlingszwiebelröllchen verrühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Den Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C o.-/U.-hitze vorheizen.
  11. Die Quicheform mit Butter ausstreichen.
  12. Backtrennpapier in Größe der Quicheform zuschneiden.
  13. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche so groß ausrollen, dass er überlappend in eine Tarteform (oder Springform) mit ca. 32 cm ∅ passt.
  14. Den Teig am inneren Rand der Form andrücken und den überstehenden Rest abschneiden. Mit einer Gabel den Boden mehrmals lochen.
  15. Auf den Teig das zugeschnittene Backpapier legen und getrocknete Hülsenfrüchte aufstreuen
  16. Im vorgeheizten Backofen, auf unterster Schiene, 15 Minuten backen.
  17. Dann das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen (Hülsenfrüchte abkühlen lassen und für eine spätere Verwendung in ein Schraubglas füllen) und weitere 10 Minuten backen.
  18. Den vorgebackenen Teig aus dem Ofen holen und sofort mit dem Eiweiß bestreichen.
  19. Bacon auf der Quiche verteilen. Tipp: Ich lasse gern den Bacon über den Rand hinausragen, damit er beim Backen kross werden kann – sieht schön aus und schmeckt!
  20. Die Ei-Milchmischung darübergießen, das Gemüse ansprechend darauf verteilen und mit zerbröckeltem Schafkäse bestreuen.
  21. Auf mittlerer Schiene in ca. 25 Minuten goldbraun backen.
  22. Die Quiche aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.
Joghurt-Knusper-Sauce

Joghurt-Knusper-Sauce

Für einen kleinen Frischekick und etwas Knusprigkeit, reiche ich zu dem würzigen Kuchen noch eine kalte Joghurtsauce. Sie besteht aus: 250ml Natur-Joghurt, gehackten Kräutern (Schnittlauch, Minze, Petersilie), 2 EL frisch gerösteten Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle. Mmmmmh – lecker!

Guten Appetit!

Birgit

Quiche mit Paprika und Zucchini

Quiche mit Paprika und Zucchini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: