Schoko-Muffins mit Orangen-Mascarpone-Topping – sonnig-süß

Schoko-Muffins

Schoko-Muffins

Jetzt hat  das schlechte Wetter auch uns, hier im Norden, erreicht. Es gießt wie aus Kübeln, die Temperaturen sind  unter 20 ° C  gefallen und es stürmt. Hoffentlich braucht der Sommer nur einmal eine Verschnaufpause und macht nach kurzer Rast mit neuem Elan weiter. . . .

Diese Witterung lädt heute dazu ein im Wintergarten zu sitzen. Hier ist es angenehm warm und hell – ideal um zu lesen und zu entspannen. Da es draußen regnet und sich die Sonne nicht so wirklich hervortraut, freuen  sich meine Lieben sicher über etwas Sonnig-süßes zum Tee.  Also habe ich kurz überlegt, was ich backen könnte und dann in Windeseile, den Teig für  Cupcakes zusammen gerührt und ein Topping  vorbereitet.

Und so geht es –  ganz geschwind:

Zutaten für 12 Muffins:

  • 100 g zerlassene Butter
  • 2 Eier, Größe M
  • 250 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 1½ Tl Backpulver
  • 1 Prise  Salz
  • 120 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 EL Kakao
  • 100 g Schokolade, 70%

—–

  • 200 g Mascarpone
  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Bio-Orange, Abrieb und Saft

(Ich habe von gestern noch einen Rest Rote Grütze mit Kirschen =  2. Topping)

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 °C Umluft (180° C  O-/U-hitze) vorheizen. Ein Muffin-Blech mit 12 Muffin-Papier-Förmchen bestücken.

Die Schokolade mit Hilfe einer Küchenreibe grob raspeln.

Mehl, Backpuler und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel die zerlassene Butter mit Zucker, Vanille-Zucker, Milch und Eiern verrühren. Die Schokoladenraspeln dazugeben. Diese Zutaten zügig unter die  Mehlmischung  rühren.

Die Muffinförmchen, mit Hilfe von zwei Teelöffeln, zu ¾ mit dem Teig füllen, glatt streichen und auf mittlerer Schiene ca 20 ‚ backen – Holzstäbchenprobe.

Nach dem Backen die  Muffins auf einem Drahtgitter abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für das Topping,  Mascarpone und Butter mit dem Mixer glatt rühren. Dann den Puderzucker, 2 EL Orangensaft und den Abrieb der Orange zufügen. Diese Masse bis zum Verzieren der Muffins im Kühlschrank kalt stellen.

In einen Spritzbeutel, der mit großer Sterntülle versehen ist, die Mascarpone-Masse füllen und die  Cupcakes  dekorieren. (Ich habe von gestern noch einen Rest Rote Grütze mit Kirschen übrig, die ich ebenfalls auf einigen Muffins verteile. Schoko und Kirsch – mmmh – auch sehr lecker!)

Es ist kein Muffin übrig geblieben!

 Alles Liebe

♥ Birgit ♥

Schoko-Muffins

Schoko-Muffins

 


5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: