Weltbeste Spargelcrèmesuppe mit Fleischklößchen & Kräuter-Käse-Muffins

Spargelcrèmesuppe

Diese Suppe muss ich nie allein auslöffeln . . .
Spargelcrèmesuppe ist aber auch wirklich der Hit. Gibt es überhaupt einen Menschen, der diese wunderbare Suppe nicht mag?!  Ich liebe sie schon seit meiner Kindheit und bin stolz darauf, dass ich sie schon fast so gut wie meine Mutter zubereiten kann.
 
Zutaten für Spargelcrèmesuppe, 4 Personen:
  •  60 g Butter
  • 500 g weißer Spargel
  • 2 EL Mehl
  • 1 Bio-Zitrone
  • Flor de Sal,
  • gem. Chiliflocken
  • 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • 200 ml Sahne
  • 300 g gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein)
  • 1 kleine Zwiebel, gerieben + 1 Stück für das Kochwasser
  • 2 EL Semmelmehl
  • 1 Ei, Gr. M
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • 1 Lorbeerblatt
 
Zubereitung:
  1. Den Spargel unter fließendem Wasser abspülen und schälen, dabei die Enden und die Schalen sammeln und in einem Topf mit 1,5 Liter Wasser, 1 EL Zucker, 1 TL Salz, Zitronenzesten und 1 kleines Stück Butter aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.
  2.  In der Zwischenzeit die geschälten Spargelstangen schräg in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
  3.  In einem kleinen Topf gesalzenes Wasser mit einem Stück Zwiebel und Lorbeerblatt aufkochen.
  4.  Gemischtes Hackfleisch mit den Zutaten verkneten.
  5.  Hände anfeuchten und die Fleischmasse zu kleinen Bällchen formen.
  6. Die Fleischbällchen im nicht mehr kochenden Wasser gar ziehen lassen. Die Hackfleisch-Bällchen sind fertig, sobald sie an der Oberfläche schwimmen.
  7.  Butter in einem großen Topf erhitzen.
  8. Mit einem Schneebesen unter Rühren das Mehl darin anschwitzen.
  9. Sobald die Butter-Mehlmasse sich unter Bläschenbildung verbunden hat, ein Sieb in den Topf hängen und die abgekochten Spargelschalen darüber abgießen.
  10. Das Sieb entfernen und sofort  kräftig umrühren, damit nichts anbrennt.
  11. Sobald die Flüssigkeit klümpchenfrei gerührt ist, die Spargelabschnitte zufügen und aufkochen.
  12. Dann die Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen.
  13. Die Sahne, den Zitronenabrieb und einen kräftigen Spritzer  Zitrone einrühren und dann mit einer Prise gemahlener Chilischoten, etwas Zucker  und Salz würzen.
  14. Zum Servieren einige Fleischbällchen in vorgewärmte Schalen oder Teller  geben, mit der Spargelcrèmesuppe auffüllen und den Schnittlauch-Röllchen bestreuen.
Kräuter-Käse-Muffins

Kräuter-Käse-Muffins

 
Zutaten für 10 Kräuter-Käse-Muffins:
  •  250 g Mehl
  • 1 gestr. EL Zucker
  • 1 gestr. EL Backpulver
  • 60 g Höhlenkäse , gerieben
  • 1 gestr. TL Salz
  • 75 g Butter, zerlassen + etwas zum Ausbuttern der Formen
  • 250 ml Milch
  • 3 EL feingeschnittener Schnitt- und Bärlauch
 Zubereitung:
  1. 10 Muffin-Förmchen ausbuttern oder mit Papierförmchen auskleiden.
  2. Den Backofen auf 160° C  Umluft (190° C O/u-hitze) vorheizen.
  3.  In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Kräuter und Käse mischen.
  4. Flüssige Butter Ei und Milch in einer zweiten Schüssel glattrühren und danach vorsichtig, aber zügig, mit den trockenen Zutaten mischen.
  5.  Die Förmchen zu ¾ mit dem Teig füllen und im Backofen, auf mittlerer Schiene, ca. 20 Minuten (Holzstäbchenprobe) backen.
  6. Die gebackenen Muffins in den Formen auf einem Gitter 5 Minuten abkühlen lassen.
  7. Dann die Kräuter-Käse-Muffins aus der Form nehmen und warm servieren. Sie schmecken jedoch auch kalt sehr gut. 🙂
 
  Guten Appetit!

♥ Birgit ♥

 
 

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: