Zimtige Apfel-Muffins mit Knusperstreuseln

Apfel-Muffins mit Zimt-Streuseln

Apfel-Muffins mit Zimt-Streuseln

Ein grauer, kalter Herbst-Nebeltag in Schleswig-Holstein – Grund in Schwermut zu verfallen? Nein, natürlich nicht! Wie heißt es so schön? „Aus der Not eine Tugend machen“. Endlich mal wieder Zeit zu entspannen, sich einzukuscheln, Musik zu hören und bei einer aromatischen Tasse Tee ein fesselndes Buch zu lesen. Da fehlt noch was?! Vielleicht etwas Süßes? Etwas auf „die Schnelle“? Mmmmmh – da habe ich doch etwas für Euch – ein absolut einfaches Rezept für leckere, aromatische Apfel-Muffins, die im Nullkommanichts fertig sind und gaaaaaarantiert jede Art von Schlechtwetter-Blues vertreiben.

Apfel-Muffin mit Zimt-Streuseln

Apfel-Muffin mit Zimt-Streuseln

So geht‘ s:

Zutaten für 12 Muffins:                           Zeitaufwand: 15 Min. Zuber. + 20 Min. Backz.

  • 125 g Weizenmehl, Type 405
  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1½ TL gemahlener Zimt
  • 175 g Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 Eier, Gr. M
  • 200 g Natur-Joghurt
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 großer säuerlicher Apfel, geschält (-oder nicht) und klein gewürfelt
  • Für die Streusel
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL kalte Butter
  • 1½ EL Weizenmehl, Type 405
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • Apfel-Muffins mit Zimt-Streuseln

    Apfel-Muffins mit Zimt-Streuseln

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C O.-/U.-hitze vorheizen.
  2. Ein 12-er Muffin-Blech entweder mit Butter einfetten und mit Mehl ausstreuen oder Papierförmchen einsetzen.
  3. Die Butter schmelzen lassen und abkühlen.
  4. Den Apfel vorbereiten.
  5. Für die Streusel in einer kleinen Schüssel Mehl, Zucker und Zimt vermischen und die in kleine Stücke geschnittene Butter dazugeben. Mit den Fingern knetend Streusel in beliebiger Größe formen.
  6. In einer Rührschüssel beide Mehlsorten, Backpulver, Zimt, Salz und Zucker und Vanillezucker vermischen.
  7. in einer anderen Schüssel die Eier, den Joghurt und die geschmolzene Butter verrühren.
  8. Die flüssige Mischung Zu den trockenen Zutaten geben und zügig mit einem Mixer verrühren.
  9. Zum Schluss die Apfelwürfel unterheben.
  10. Die Förmchen zu ¾, mittels zweier Teelöffel, mit der Teigmasse befüllen und mit den Streuseln bedecken.
  11. Sofort in die Mitte des Backofens schieben und innerhalb von ca. 20 Minuten (→Stäbchenprobe) goldbraun backen.
  12. 5 Minuten in den Formen belassen, dann herausnehmen und auf einem Backgitter abkühlen lassen.

Ich mag die Muffins am liebsten, wenn sie noch leicht warm sind. Mmmmmh – welch ein Duft – welch ein Geschmack!

Lasst es Euch auch gut gehen!

Eure

Birgit

Apfel-Muffins mit Zimt-Streuseln

Apfel-Muffins mit Zimt-Streuseln

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: