Belugalinsen-Salat mit Möhren, Cashews und Aprikosen

Moin und hallo Ihr Lieben,

bis vor gar nicht all zu langer Zeit galt die Linse als eine Hülsenfrucht, die man allenfalls als langweilige Zutat in traditionellen Eintöpfen verwendete oder die als pflanzlicher Eisenlieferant für Vegetarier diente. Doch das hat sich grundlegend geändert!  Die Linse hat sich zum gesunden Trendgemüse gemausert.

Wusstet Ihr eigentlich, dass die Linse als älteste Kulturpflanze der Welt gilt? Sie stammt mit grpßer Wahrscheinlichkeit aus Klein-Asien. Vor Jahrtausenden, als die Menschen begannen Ackerbau zu betreiben, säten sie die einfach zu kultivierende Linse aus. Seit damaliger Zeit hat sich diese Hülsenfrucht in den Kochtöpfen vieler Völker etabliert und ist bis heute Bestandteil der Grundnahrung. Aus der „Urlinse“ jener ersten Ackerwirtschaft hat sich bis heute eine große Sortenvielfalt entwickelt.

Belugalinsen

Belugalinsen

Wer sich mit der Linse näher befasst, erfährt, dass allein in Indien über 50 verschiedene Linsensorten angebaut werden. Wir hier in Deutschland geben uns da mit einer weitaus kleineren Anzahl zufrieden. Allgemein wird in Deutschland die Tellerlinse am meisten verwendet. Doch in den letzten Jahren werden zunehmend auch Berglinsen, rote Linsen und Puy-Linsen angeboten und gern verzehrt.

Bei dieser Aufzählung will ich aber keinesfalls die Königin der Linsen, die schwarze Belugalinse, vergessen. Sie wird auf der ganzen Welt geliebt und geschätzt- Man bezeichnet sie als die feinste und beste Linse überhaupt  Diese Linsensorte wird seit einigen Jahren auch bei uns angeboten.

Belugalinsen-Salat mit Möhren

Belugalinsen

Die Bezeichnung Beluga für die kleine schwarze Linse bezieht sich wirklich auf den berühmten, russischen Beluga-Kaviar. Wer einmal diese russische Delikatesse genießen konnte, kann den Vergleich zu der sogenannten Kaviar-Linse verstehen. Die äußere Ähnlichkeit ist enorm. Allerdings haben sie geschmacklich nichts miteinander zu tun. Die Belugalinse hat einen unverwechselbar feinen und nussigen Geschmack – ideal für viele kulinarische Rezepte.

Nachdem Ihr hier schon das Rezept der Belugalinsen mit Schafskäse vom Blech kennenlernen konntet, möchte ich Euch heute einen .orientalisch angehauchten Belugalinsen-Salat mit Möhren, Cashews und Aprikosen vorstellen. Der Salat ist schnell gemacht und kann lauwarm sowie auch kalt gegessen werden. Ideal solo mit Brot als veganes Gericht oder als Beilage zum Grillen, zu Kurzgebratenem, als appetitlicher Eye catcher auf einem Salatbuffet und zum Mitnehmen für Picknick, Job, Uni und . . .

Ich esse diesen Salat sehr gern. Er sieht appetitlich aus und ist durch die verschiedenen Texturen und Aromen ein besonder Genuss. Ihr solltet dieses Rezept unbedingt ausprobieren.

Schreibt mir, ob Euch der Belugalinsensalat mit Möhren, Cashews und Aprikosen genauso gut gefällt wie mir und nun – legt los!

Viel Spaß beim Einkaufen, Zubereiten und Genießen. Kommt gut ins Wochenende!

Eure

Belugalinsensalat mit Möhren

Beluganlinsen-Salat mit Möhren, Cashews und Aprikosen

Gericht: Beilage, Grillbeilage, Salat
Land & Region: Oriental
Keyword: Belugalinsen
Portionen: 4
Autor: birgitd.com
Drucken

Zutaten

Salat

  • 200 g Beligalinsen
  • Cashewkerne
  • 5-6 Aprikosen frisch
  • 4 Möhren mittelgroß
  • 1 Zwiebel mittelgroß, rot
  • 1 Bund Minze grob gehackt, 4-5 EL
  • 1 Bund Koriander grob gehackt oder glatte Petersilie , 4-5 EL

Marinade für Möhren

  • 2 EL Orangensaft wenn möglich frisch geprsst
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Salat-Dressing:

  • ½ Bio-Zitrone Saft und Abrieb
  • 1 Tl Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 EL Fenchelsamen
  • ¼ Tl Zimt
  • 1 Stck Ingwer ca. 3 cm, gerieben oder ¼Tl gemahlener Ingwer
  • ¼ TL Paprika smoked oder edelsüß
  • ¼ TL Koriander gemahlen
  • Chili gemahlen nach Geschmack
  • 1 EL Agavensirup oder Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • ¼ Salz
  • 75 g Cashewkerne grob gehackt

Zubereitung

Belugalinsensalat

  • Die Möhren mit einem Sparschäler schälen. Die Enden abschneiden.
  • Die Möhren der Länge nach mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
    Möhren mit dem Sparschäler in Streifen schneiden
  • Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren und die vorbereiteten Möhrenstreifen dort hineingeben. Dort bleiben sie bis zur weiteren Verwendung.
  • Die Linsen über einem Sieb unter laufendem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. (Wer Zeit hat, kann die Linsen einige Stunden im Wasser einweichen lassen und später das Einweichwasser zum Kochen verwenden.)
  • Die Linsen in 600ml leicht gesalzenem Wasser 20-30 Minuten garen. Aber aufgepasst: Sie sollten noch etwas Biss (al dente) haben.
  • Danach in ein Sieb geben und kalt abspülen.
  • Während die Linsen garen, das Dressing zubereiten.
  • Die Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten. (optional) Danach mörsern .
  • Die grob gehackten Cashwkerne ebenfalls in der Pfanne leicht anrösten,
  • Die Zwiebel putzen und in feine Würfel schneiden.
  • Alle Dressing Zutaten in einer Schüssel per Schneebesen gut verrühren.
  • Die noch warmen Belugalinsen und die Möhrenstreifen samt Marinade zum Dressing geben
  • Die Aprikosen halbieren, entkernen und dann weiter teilen.
  • Die Kräuter waschen und grob hacken.
  • Aprikosen , Cashews und Kräuter dem Salat zufügen, vorsichtig mischen und mit Salz und Chili nach Geschmack würzen. Dann servieren.----- Guten Appetit!

Hast Du den Belugalinsen-Salat nach diesem Rezept ausprobiert? Dann mach doch mal ein Foto und tag es mit @birgitdelicious und #birgitdelicious auf Instagram, um zu zeigen, wie Dir dieser orientalisch gewürzte Salat gelungen ist.

Oder nimm Dir ein Bild für Deine Pinterest Pinwand mit ♥

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK

 

Belugalinsen-Salat mit Möhren

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: