Couscous-Pfanne mit Spargel & Kräutern – blitzschnell gemacht

Moin und hallo Ihr Lieben,

ich genieße es, endlich wieder draußen im Garten arbeiten zu können, um dort all die Pläne, die ich im Winter geschmiedet habe, zu verwirklichen. Bei diesen warmen Temperaturen gehe ich, wenn möglich, sofort nach dem Frühstück hinaus und werkel, nur unterbrochen durch das Mittagessen, bis zur Dämmerung in den Beeten.

Klar, dass ich versuche, die Zubereitungzeiten der Mahlzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Dabei kommt mir mein „Fast Food“, der grüne Spargel, sehr entgegen. Zur Zeit kommt dieser so oft wie möglich bei uns auf den Tisch. Wir lieben Spargel und besonders der grüne Spargel hat es uns angetan. Wir mögen seinen würzigen Geschmack und für mich ein zusätzlicher Genuss: Er kann im Handumdrehen zubereitet werden.

Vegane Couscous-Pfanne mit grünem Spargel & Kräutern

Vegane Couscous-Pfanne mit grünem Spargel

Heute hatten wir wieder einen veganen Tag eingelegt. Wegen der geringen Garzeit der meisten Gemüsesorten ist eine vegane Mahlzeit meistens schnell gemacht. Doch wenn grüner Spargel und Couscous die Hauptrollen spielen, ist man ultraschnell mit der Zubereitung einer Mahlzeit fertig. Heute habe ich den knackigen, grünen Spargel mit würzigen Zwiebeln und  aromatischen Knoblauch sowie Cashewkernen gebraten und dann mit Couscous gemischt. In weniger als einer halben Stunde konnte ich die frisch geernteten Kräuter hacken, über die Couscous-Pfanne streuen und diese dann servieren.

Vegane Hauptmahlzeit oder Beilage

Diese Couscous-Pfanne mit grünem Spargel hatte ich für heute als veganes Gericht entwickelt. Ich kann sie mir allerdings auch als Beilage zu gebratenem Ei, Fisch oder Fleisch, aber auch zum Grillen vorstellen. Wer mag reicht noch eine kalte würzige (vegane) Joghurtsauce dazu.

Egal, ob vegan oder auch als Beilage – das Rezept für diese Couscouspfanne ist mir wirklich gelungen. Ihr solltet es unbedingt ausprobieren!

Genießt den Frühling und lasst Euch die Couscous-Pfanne mit grünem Spargel schmecken!

Eure

Vegane Couscous-Pfanne mit grünem Spargel & Kräutern

Couscous mit Spargel, Kräutern und Cashews

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Beilage, Hauptmahlzeit, Vegan
Land & Region: Oriental
Keyword: 30-Minutengericht, Cashewkerne, Couscous, grüner Spargel, Pfannengericht
Autor: Birgit D
Drucken

Zutaten

Couscous-Pfanne mit Spargel & Kräutern

  • 150 g Couscous
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 75 g Cashewkerne
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 handvoll frische Kräuter z.B. Koriander, Petersilie, Minze,, gehackt

Zubereitung

  • Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen.
  • Die Knoblauchzehen fein würfeln.
  • Die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Spargel waschen, das untere Ende an der "Sollbruchstelle" abbrechen und dann schräg in ca. 3cm lange Stücke schneiden.
  • In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen.
  • Die Cashewkerne grob hacken und bei mittlerer Hitze im Öl goldbraun braten.
  • Die Zwiebelringe und die Knoblauchwürfelchen dazugeben und glasig werden lassen.
  • Dann die Spargelstücke zufügen.
  • Mit Cumin, Salz und Pfeffer würzen
  • Den Couscous dazugeben.
  • Mit ¼ l kochendem Wasser aufgießen, abdecken und bei geringer Temperatur 10 Minuten gar ziehen lassen.
  • Die Kräuter waschen, grob hacken und vor dem Servieren unter die Couscousmischung hebn.
  • Tipp: Einen glatt gerührten Soja-Joghurt oder griechischen Joghurt mit abgeriebener Zitronenschale und etwas Salz und Pfeffer verrühren und als kalte Sauce dazureichen.

Anmerkungen

I

Na, Appetit auf mehr Spargelgerichte? Dann schaut Euch doch auch folgende Rezepte an:

Selbstgemachte Ravioli mit würziger Spargelfüllung

Pasta mit karamellisierten Tomaten und Spargel-Piccata

Grüner Spargel mit „Turbo“-Sauce Hollandaise

Spargelpesto

. . . und noch mehr Spargel- und Couscous-Gerichte findet Ihr über die Suche in der Sidebar. – Guten Appetit!

 

Na, hat Dir die Couscous-Pfanne mit grünem Spargel gefallen? Wenn ja und Du das Gericht auch zubereitet hast, lad doch mal ein Bild bei Instagram hoch und tagg es  mit @birgitdelicious und #birgitdelicious  ♥ Ich bin schon sehr gespannt!

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist:

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: