Fleederbeersupp mit Klümp aka Holunderbeersuppe mit Klößchen

Norddütsche Fleederbeersupp mit Klümp aka Holunderbeersuppe mit Klößchen

Moin und hallo Ihr Lieben,

nun hat sich auch der September verabschiedet und wir müssen uns wohl damit abfinden, dass es langsam kälter wird.
Die vergangene Woche war für mich ziemlich arbeitsreich. Ich habe fleißig verschiedene Konfitüren, Chutneys, Soßen und Sirups hergestellt. Der Vorratsraum ist jetzt wieder gut gefüllt und ich kann mich den nächsten Aufgaben widmen.

Doch bevor es weitergeht, wartet eine selbstgemachte Belohnung auf mich: Fleederbeersupp mit Klümp. Das ist Plattdeutsch und bedeutet: Holunderbeersuppe mit Grießklößchen. Diese süße Suppe ist für mich seit meiner Kindheit ein spätsommerliches Lieblingsdessert.

Ich mag die heiße, fruchtige Fleederbeersupp am liebsten pur, nur mit etwas Zitronensaft und Äpfeln verfeinert. Dazu – ein MUSS – die selbstgemachten „Klümp“ aus Weichweizengrieß.

Auf den Knicks

Heute bin ich mit mit dem Fahrrad zum Senffeld gefahren, um nach meinen Honigbienen zu schauen. Auf dem Weg dorthin sind mir die unendlich vielen reifen Fliederbeeren aufgefallen. Die Fliederbeersträucher wachsen hier überall auf den Knicks, die für die Landschaft in Schleswig-Holstein so typisch sind.

Zum Glück ist an meinem Fahrrad ein Korb befestigt und so konnte ich für mein fruchtiges Dessert jede Menge Fliederbeeren abschneiden und mit nach Hause nehmen.

Kindheitserinnerung

Für mich gehört die Fleederbeersupp zu meinen Kindheitserinnerungen. – Ist es nicht wunderbar, dass uns Geschmack und Aromen plötzlich Jahre zurück in die Vergangenheit befördern können?!?
Ich möchte Euch diese köstliche Suppe ans Herz legen. Sie schmeckt nicht nur jetzt im Herbst! Ich erinnere mich, dass meine Mutter uns diese wohlig wärmende Suppe auch im Winter als Seelenpflaster bei Erkältungen gekocht hat. Dann allerdings aus dem eingekochten Fliederbeersaft.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Zubereitung und – genießt diese köstliche norddütsche Fleederbeersupp mit Klümp.

Eure

Fleederbeersupp mit Klümp

Fleederbeersupp mit Klümp un Appeln
Fleederbeersupp mit Klümp

Fleederbeersupp mit Klümp aka Holunderbeersuppe mit Grießklößchen

Traditionelles spätsommerliches Dessert aus Schleswig-Holstein
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Dessert, Nachtisch
Land & Region: Deutschland, Schleswig-Holstein
Keyword: Apfel, Bio-Zitrone, dessert, Fleederbeersupp, Fliederbeeren, Fliederbeersuppe, Grießklößchen, Holunderbeeren, Klümp, regional, saisonal, saisonales Gericht, Suppe, süße Suppe
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

För de Supp (Suppe)

  • 800 g Fliederbeeren aka Holunderbeeren abgestreift
  • 300 g Apfelsaft
  • 500 g Wasser
  • 3-4 Äpfel z.B. Holsteiner Cox
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitrone Bio
  • 30 g Speisestärke

För de Klümp (Klößchen)

  • 250 g Milch z.B. 3,5%
  • 30 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Zucker
  • 1 Ei Gr. M
  • 100 g Weichweizengrieß

Zubereitung

De Supp I

  • Die Beeren mit einer Gabel von den Zweiglein streifen. Dabei gleich die grünen Beeren verlesen.
  • Dann die Beeren mit Wasser über einem feinen Sieb abspülen.
  • Die Fliederbeeren in einen größeren Topf geben. Mit einem Gemisch aus Wasser und Apfelsaft bedecken und zum Kochen bringen. (Eventuell Wasser zugeben, falls die Menge zum Bedecken der Beeren nicht reichen sollte.)
  • Die Mischung 10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zitrone auspressen. - Vorher die gelben Anteile der Zitronenschale möglichst als Spirale (kann man später besser herausfischen) mit einem Sparschäler abschneiden.
  • Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und damach in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Mit der Hälfte des Zitronensaftes beträufeln.
  • Eine Schüssel oder einen zweiten Topf bereitstellen.
  • Die gekochten Beeren mit Saft durch das Sieb geben und passieren. Dazu mit einem Holzlöffel den Fruchtbrei durch das Sieb treiben, damit möglichst viel von der Frucht durch das Sieb geht. (Den Brei von der Unterseite des Siebes abstreifen und zum gesiebten Saft geben.
  • Den gesiebten Fruchtbrei mit den Äpfeln, Zucker und dem restlichen Zitronensaft mischen

De Klümp

  • Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • In einem kleinen Topf die Milch mit Butter, Zucker und Salz mischen und aufkochen.
  • Den Grieß unter Rühren einstreuen und so lange rühren bis sich der Grieß zu einem Kloß zusammenschließt und sich vom Topfboden löst.
  • Den Topf vom Herd nehmen und das Ei unter den Grieß rühren.
  • Mit zwei Löffeln Nocken formen oder per Hand kleine Klößchen drehen.
  • Diese in dem Topf mit siedendem, nicht mehr kochendem Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Klößchen sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen.

Supp II

  • Während die Klößchen garen, die Fruchtsuppe erhitzen.
  • Für die Bindung Speisestärke in etwas Wasser oder Apfelsaft glattrühren; in die kochende Suppe einrühren und kurz aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen.
  • Die Suppezum Servieren in tiefe Teller geben. Die Klößchen gleichmäßig verteilen und nach Wunsch z.B. mit Minze garnieren.
  • Lot di dat bannig god smeken!

Habt Ihr Interesse an weiteren echten, norddeutschen Gerichten? Dann schaut doch mal HIER in der Zusammenfassung meiner Rezepte für Hausmannskost aus Schleswig-Holstein.

Hast Du diese typisch norddeutsche Fliederbeersuppe  oder auch andere Rezepte von mir ausprobiert? Super!!! Ich freue mich über jedes Foto! Benachrichtige mich auf Instagram, über @birgitdelicious und hashtag es mit #birgitdelicious , um das Ergebnis zu präsentieren.

Oder schnapp Dir eines der Bilder für deine Pinterest-Pinwand ♥ Ich freue mich!

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK—- TWITTER

Fleederbeersupp mit KlümpFleederbeersupp mit Klümp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: