Jitterbuggare – traditionelles schwedisches Mürbeteiggebäck mit Baiser

Enthält Werbung durch Links

Jitterbuggare – traditionelles schwedisches Mürbeteiggebäck mit Baiser

🇸🇪  Typisch Schweden  🇸🇪 – ein schönes Motto hat sich Tina von Küchenmomente ausgesucht, um zum 149. Blogevent !!auf Zorras Blog 1 x umrühren bitte einzuladen. Schweden mag ich sehr! Während unserer Ostsee-Segeltörns bin ich schon oft in Schweden gewesen und liebe das Land, die Menschen mit ihrer unkomplizierten Lebensart und die schwedische Küche. – Obwohl – mit Einschränkung – Surströmming, das ist eine schwedische Fischspezialität aus fermentiertem Hering, wird mir nie auf den Teller kommen. (Der Geruch nimmt mir den Appetit!)

Jitterbuggare - traditionelle schwedische Mürbeteigplätzchen mit Baiser - Jitterbuggare - klassisk mördegskaka med marängfyllning

Jitterbuggare – traditionelle schwedische Mürbeteigplätzchen mit Baiser – ( klassisk mördegskaka med marängfyllning)

Doch es gibt genügend andere Spezialitäten, die sich die Schweden erdacht und in die Welt hinausgetragen haben. Neben vielen Fisch- und Wildgerichten, sind sie besonders für die große Auswahl an Backwaren bekannt. Wer kennt nicht zum Beispiel die Kanelbullar, die Zimtschnecken, die zur Fika, der traditionellen schwedischen Kaffeepause, fast immer dazugehören?! Aber es gibt natürlich noch viele andere süße Köstlichkeiten, denn die Schweden sind Naschkatzen und Schleckermäuler und deshalb möchte ich Euch gern ein traditionelles Mürbeteiggebäck vorstellen. Das Rezept bekam ich vor langer Zeit von meiner finnischen Freundin Katri, die gemeinsam mit ihrem Mann im schwedischen Jämtland ein Ferienhaus besaß. Eines der vielen Rezepte, die sie dort unter den Frauen in der Nachbarschaft gesammelt hat, ist das für die Jitterbuggare. Das sind herrlich knusprige Mürbeteigkekse mit Baiser – mmmmmh – läcker!

Sie sind leicht herzustellen und schmecken das ganze Jahr über. Viel Spaß beim Backen und

smaklig måltid 🇸🇪

Eure

Jitterbuggare - traditionelle schwedische Mürbeteigplätzchen mit Baiser

Jitterbuggare – traditionelle schwedische Mürbeteigplätzchen mit Baiser

 

Jitterbuggare - traditionelle schwedische Mürbeteigplätzchen mit Baiser - Jitterbuggare - klassisk mördegskaka med marängfyllning

Jitterbuggare – traditionelle schwedische Mürbeteigplätzchen mit Baiser (klassisk mördegskaka med marängfyllning)

 

 

 

 

 


12 Kommentare

    • Birgit D

      Hej, Katrin,
      vielen Dank für die lieben Worte. Jitterbuggare sind wirklich seeeeehr lecker 😘 Wenn Du sie ausprobiert hast, wirst Du mir zustimmen 😊
      Liebe Grüße

  • Tina von Küchenmomente

    Hej Birgit,
    tusen tack für deinen tollen Beitrag! Jitterbugare sind schon etwas ganz, ganz Feines! Sie haben nur einen Nachteil – man kann einfach nicht die Finger davon lassen 😉 … im Gegensatz zum Surströmming, dass ist doch etwas, ich nenne das mal „speziell“. Der schwedische Lebensgefährte meines Sohnes, liebt den Stinkefisch heiß und innig. Den darf er dann gerne essen, wenn er seine Familie in Schweden besucht. Der „Duft“ treibt einem ja die Tränen in die Augen und somit das Gericht in unserer Küche tabu, verboten, nicht erlaubt.
    Ich freue mich sehr, dass du dabei bist und wünsche dir ein schönes Wochenende

    Hejdå!
    Tina

    • Birgit D

      Hej, Tina,
      da sind wir uns ja einig bezüglich des Surströmmings 😉 Schön, dass es daneben in Schweden noch so viele andere kulinarische Köstlichkeiten gibz. Einen schöne Auswahl davon, findet sich inzwischen schon bei Deinem Event und ich freue mich, mit den Jitterbuggare ebenfalls dabei zu sein. Viel Erfolg weiterhin mit 🇸🇪 Typisch Schweden 🇸🇪 und ich bin gespannt, was in den nächsten Tagen noch dazukommt.
      Varma hälsningar!

    • Birgit D

      Hej, Simone!
      Das ist das Tolle an diesen Events: man lernt immer wieder Neues kennen 😘 Es freut mich, dass Dir die Jitterbuggare gefallen. Viel Spaß bei der Zubereitung und -smaklig måltid 🇸🇪

    • Birgit D

      Hola liebe Zorra,
      das war für mich ein sehr schönes Thema, da ich schon viele schwedische, kulinarische Köstlichkeiten im Land selbst oder auch bei Freunden, die sich oft in Schweden aufhalten und von dort Spezialitäten mitbringen, genießen konnte. – Ich mag diese ursprüngliche, teils deftige Küche (ohne großen Firlefanz) sehr.
      Liebe Grüße und danke, dass Du dieses schöne Event ermöglicht hast ❤

    • Birgit D

      Hallo liebe Britta,
      ich mag die Jitterbuggare sehr und backe sie übers Jahr immer wieder einmal, da sie besonders lecker und an keine Jahreszeit gebunden sind. – Ich freue mich schon darauf dietypisch schwedischen Rezepte aus dem Event auszuprobieren, die ich bisher noch nicht kennengelernt habe. Bin schon sehr gespannt.
      Liebe Grüße

  • Britta Koch

    Das klingt aber sehr lecker. Vielleicht versuche ich diese Röllchen mal. Bin eher ein bisschen „backbehindert“, kochen liegt mir deutlich mehr! Aber Mürbteig bekomme selbst ich hin. 😉

    Liebe Grüße
    Britta

    • Birgit D

      Hallo liebe Britta,
      vielen Dank ♥ Ich bin sicher, das auch Backbehinderte diese leckeren Plätzchen hinbekommen. Wichtig ist dabei nur, dass der gerollte Teig vor dem Backen durchkühlt, da es sonst schwierig wird, die Scheiben abzuschneiden. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen. Das Ergebnis lohnt sich!
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: