Mehrkorn-Toastbrot – Brote aus aller Welt

Mehrkorn-Toastbrot –  Brote aus aller Welt

Moin und hallo Ihr Lieben,

Brotbacken ist seit Jahren eine lieb gewordene Gewohnheit von mir. Früher habe ich Brot immer nur einzeln nach Bedarf frisch gebacken und lediglich Brötchen in größeren Mengen hergestellt, um sie anschließend einzufrieren. Da ich aber permanent unter Platzmangel im Gefrierschrank leide, vor allem in der aktuellen Pandemie, habe ich mich entschlossen, ausschließlich Brote zu backen. Dabei habe ich anfangs immer mindestens zwei Brote auf einmal gebacken, um Energie zu sparen. Mir gefiel jedoch nicht, dass das zweite Brot am dritten Tag schon viel von seiner Frische verloren hatte. Deshalb bin ich inzwischen dazu übergegangen, stets ein Toastbrot parallel zu einem „normalen“ Brot zu backen.

Mehrkorn-Toastbrot und Joghurtbrot mit Sesam

Mehrkorn-Toastbrot und Joghurtbrot mit Sesam

Ich backe meine Brote je nach momentaner Vorliebe, Phantasie, Verwendung oder verfügbaren Zutaten, aber bei Toastbrot war ich bisher nicht sehr erfinderisch. Eigentlich backe ich fast ausschließlich das aromatische Mehrkorn-Toastbrot, das ich Euch heute vorstellen möchte und das wir bis heute sehr gerne mögen. Es besteht aus einer Mischung von drei Mehlsorten, die das Toastbrot wundervoll aromatisch werden lässt. Ich mag die feine Kruste und die watteweiche Krume. Es passt sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Brotbelägen. Köstlich! Probiert es doch einfach mal aus!

Eure

 

Mehrkorn-Toastbrot

Mehrkorn-Toastbrot
Mehrkorntoast

Mehrkorn-Toastbrot

Mehrkorn-Toastbrot aus Weizen und Buchweizen - getoastet ein wundervoll watteweiches, aromatisches Geschmackserlebnis - passend für süße und herzhafte Beläge
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Ruhezeiten, insgesamt3 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit4 Stdn. 30 Min.
Gericht: Abendbrot, Beilage, Breakfast, Frühstück, Imbiss, Snack
Land & Region: England
Keyword: Brot, Brot backen, Buchweizen, Buttertoast, Frühstück, Frühstücken, Frühstücksbrot, knusprig, selbstgebacken, Toast, Toast Hawai, Toastbrot, Toastbrotform
Portionen: 20 Scheiben, ca.
Autor: birgitd.com
Drucken

Zutaten

  • 225 g Weizenmehl Type 1050
  • 225 g Weizenmehl Type 550
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 300 Wasser zimmerwarm
  • 8 g Hefe frische
  • 15 g Butter weich
  • 5 g Zucker oder Honig
  • 10 g Salz

Zubereitung

  • Die Hefe in einem Teil des abgemessenen Wassers auflösen.
  • Alle angegebenen Zutaten gründlich vermischen (niedrigste Stufe der Küchenmaschine) und dann per Hand oder der nächsten Stufe der Küchenmaschine so lange kneten, bis sich der Teig von der Rührschüssel löst. Er sollte jetzt nicht mehr kleben und glatt sein.
  • Die Teigschüssel abdecken und den Teig 2 Stunden bei Raumtemperatur (ca. 20-22°C) ruhen lassen. Dabei nach 1 Stunde den Teig einmal rundherum falten.
  • Dann den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte gleiten lassen und zu einem langen Rechteck formen. Dieses quer in vier gleich große Stücke schneiden. Die vier Teile nebeneinander in die Toastbrotform legen und abdecken.
  • Den Teig 1 - 1,5 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 250°C vorheizen.
  • Die Form in den Ofen schieben und die Temperatur auf 220°C senken.
  • 40 Minuten backen.
  • Das Brot aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Das Toastbrot in etwa 1,3cm dicke Scheiben schneiden und im Toaster goldbraun toasten lassen.
    Guten Appetit!

Bist Du an weiteren Brotezepten interessiert? Dann schau Dich doch auch mal  *hier* um.

Hast Du dieses Mehrkorn-Toastbrot oder ein anderes Rezept von mir ausprobiert?  SUPER  Dann mach doch mal ein Foto und tag @birgitdelicious und hashtag es mit #birgitdelicious auf Instagram, um zu zeigen, wie es dir gelungen ist.

Oder schnapp Dir ein Bild für deine Pinterest-Pinwand ♥ Ich freue mich!

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folge mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK—- TWITTER

Mehrkorn-Toastbrot

Mehrkorn-Toastbrot mit Buchweizen

Ich verwende diese gusseiserne Form mit Deckel*, um meine Toastbrote zu backen, aber es ist auch möglich, eine Königskuchenform zu verwenden. Hier könnt Ihr sehen, wie ich sie benutzt habe. Natürlich könnt Ihr auch eine spezielle Toastform* verwenden. Die Wahl liegt bei Euch!

 

* Wenn Du einen Artikel über meinen Amazon-Link bestellst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Deine Unterstützung hilft mir, diesen Blog mit all seinen Kosten am Leben zu erhalten. Du kannst natürlich auch unabhängig von meinem Amazon-Link die von mir empfohlenen Produkte suchen, kaufen und bestellen. Schau auch bei regionalen Händlern vorbei und unterstütze kleine Unternehmen. Amazon und das Amazon-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder eines der verbundenen Unternehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: