Tomaten-Gurken-Salat mit Mozzarella in Salzbrezel-Panade

Moin und hallo Ihr Lieben,

es ist einfach ein Traum, wenn man durch den eigenen Garten streifen kann; dort reifes Obst und Gemüse entdeckt und dann einfach die Möglichkeit hat, sich hier und da zu bedienen. Für mich ist das pures Sommerglück! ?

Heute möchte ich damit beginnen, einige der vegetarischen Rezepte, die ich in der letzten Woche entwickelt habe, zu posten. Da ist eine Menge zusammengekommen, denn mein Mann war während dieser Zeit Segeln und ich konnte seine Abwesenheit nutzen, um mich vegetarisch kreativ „auszutoben“. Dabei sind mir u. a. wirklich köstliche Salatkreationen gelungen, die Ihr auch unbedingt ausprobieren solltet!

Für das heutige Rezept habe ich eine kleine Auswahl an sonnengereiften, bunten Tomaten, eine knackige Salatgurke und eine Handvoll Thymian geerntet. Einfach, aber extrem lecker dazu: Ein frittierter, cremiger Bio-Büffelmozzarella in einer Panade aus zerkleinerten Salzbrezeln.

Ich habe Euch Appetit gemacht?! Okay, dann sucht die Zutaten zusammen oder nehmt einen Stift und Notizblock – es folgt das Rezept!

Ich wünsche viel Spaß und Freude bei der Zubereitung und dann – beim Genuss!

Eure

Tomaten-Gurken-Salat mit Büffelmozzarella in Salzbrezelpanade

Tomaten-Gurken-Salat mit Büffelmozzarella in Salzbrezelpanade

Tomaten-Gurken-Salat mit Mozzarella in Salzbrezel-Panade

Ein fruchtig-frischer, sättigender Imbiss für Mittag oder Abend
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Abendessen, Imbiss, Mittagessen, Snack
Land & Region: Deutschland
Keyword: Büffelmozzarella, Mozzarella, Salat, Salatgurke, Salzbrezeln, Thymian, Tomaten
Portionen: 1 Person
Autor: www.birgitd.com
Drucken

Zutaten

  • ½ Salatgurke
  • 2 Tomaten mittelgroß oder mehr
  • 1 Kugel Büffelmozzarella (125g) oder Mozzarella nach Wunsch
  • 1 EL Weizenmehl
  • 1 Ei Gr. M oder S
  • 50 g Salzbrezeln möglichst fein zerkleinert (Brezel in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Nudelholz darüberrollen oder zerdrücken)
  • 1 Handvoll Thymian frisch
  • 2 EL Ahornsirup oder Honig
  • 4 EL Apfelessig
  • 400 ml Öl zum Frittieren, (nach der Zubereitung das erkaltete Öl durch ein Haarsieb oder Kaffeefilterpapier gießen und in einem Schraubglas für spätere Verwendungen aufbewahren)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Das Gemüse waschen.
  • Die Tomaten in Scheiben schneiden. Dabei die Strünke entfernen.
  • Die Gurke halbieren. Die zu verwendende Hälfte mit einem Sparschäler der Länge nach in feine Scheiben schneiden (oder einfach quer in dünne Scheiben schneiden)
  • Thymianblättchen von den Zweiglein abstreifen und mit Ahornsirup, Essig und Öl verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack würzen.
  • Den Mozzarella abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Eine Panierstraße aus 3 Tellern bzw. Schälchen mit: 1. Mehl, 2. verquirltem Ei und 3. zerkleinerten Salzbrezeln vorbereiten
  • Die Mozzarellakugel in Mehl, danach in dem verquirlten Ei und zum Schluss in den zerbröselten Brezeln wälzen. Diese mit den Fingern gut andrücken.
  • Das Öl in einem kleinen, möglichst hohen Topf auf ca. 200°C (Thermometer) erhitzen. Die Mozzarellakugel darin unter Wenden goldbraun frittieren.
  • Die Gurken- und Tomatenscheiben mit dem Dressing überziehen.
  • Die frittierte Mozzarellakugel kurz zum Entfetten auf ein Blatt Küchenpapier legen und dann zusammen mit dem Salat auf einem Teller anrichten.

Guten Appetit!

    Anmerkungen

    Ihr benötigt mehr Portionen? Kein Problem! Einfach das Rezept entsprechend verdoppeln, verdreifachen oder...

    Hast Du diesen Tomaten-Gurken-Salat oder auch andere Rezepte von mir ausprobiert? Super!!! Ich freue mich über jedes Foto! Tagg es mit @birgitdelicious und hashtag es mit #birgitdelicious auf Instagram, um das Ergebnis zu präsentieren.

    Oder schnapp Dir ein Bild für deine Pinterest-Pinwand ♥

    Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

    INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK—- TWITTER

    Tomaten-Gurken-Salat mit Büffelmozzarella in Salzbrezelpanade

    Tomaten-Gurken-Salat mit Büffelmozzarella in Salzbrezel-Panade

     


    2 Kommentare

    • Barbara

      Mit Tomaten hatte ich dieses Jahr kein Glück, der Regen hat die Pflanzen bereits im Mai oder Juni gekillt.
      Die Idee mit der Panade gefällt mir! Mozzarella habe ich glaube ich noch nie paniert…

      • Birgit D

        Hallo Barbara,
        es ist schade, dass Du in diesem Jahr keine Tomaten ernten konntest. Bei mir war 2020 ein schlechtes Tomatenjahr. Mal gute, mal schlechte Ernte – immer wieder überraschend… Panierter Mozzarella schmeckt sehr gut. Ich habe ihn so frittiert einmal in Italien gegessen, allerdings mit „normaler“ Panade aus Brotbröseln. Ich mag bei der Brezel-Panade den Crunch, die Würze und – durch das Frittieren wird der Käse innen wundervoll cremig. Probier das unbedingt einmal aus! Liebe Grüße

    Schreibe einen Kommentar zu Birgit D Antworten abbrechen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: