Ukrainische Ssyrnikie aka Quarkküchlein nach dem Rezept meiner Babuschka

Moin und hallo Ihr Lieben oder привет мои дорогие,

heute mache ich mal wieder einen kleinen kulinarischen Abstecher in die Ukraine. Ich möchte Euch Ssyrnikie (Сырники) oder auch sog. Tworoschnikie (творожники) vorstellen. Das sind kleine gebratene Quarkküchlein, die in der Ukraine und in Russland zu einem wirklich guten Frühstück dazugehören. Sie werden üblicherweise mit Smetana, einer fettreichen sauren Sahne, und Konfitüre oder Honig serviert.
Ssyrniki mit Creme fraiche und Physalis
Ssyrnikie mit Crème fraîche und Physalis

Babuschkas Ssyrnikie

Ich erinnere mich ganz besonders gern an die herrlichen Ssyrnikie, die meine Babuschka zubereitet hat. Sie waren immer wundervoll zart, luftig und mit einer knusprigen Kruste – einfach nur köstlich!.
Meine Babuschka verwendete für ihre Küchlein immer den vorzüglichen, hausgemachten Quark, der von ukrainischen Landfrauen auch heute noch auf den heimischen Bauernmärkten angeboten wird. Durch vielfaches Probieren habe ich hier in der Regon nach einem Ersatz für den unvergleichlichen ukrainischen Quark gesucht.. Ich verwende nun, je nachdem was ich gerade erwerben kann, Ricotta, Schichtkäse oder Hüttenkäse (4,5%)  und nähere mich damit in Geschmack und Konsistenz den schmackhaften Ssyrnikie meiner Babuschka an.
Sie schmecken nicht identisch, aber auf jeden Fall um ein Vielfaches besser, als die Quarkküchlein, die ich in den verschiedensten ükrainischen und russischen Hotels morgens zum Frühstück probieren durfte. Diese enthielten, für meinen Geschmack, immer zu viel Mehl und waren dadurch leider sehr pappig.
Meine Babuschka hat für die Ssyrnikie jeweils nur sehr wenig Mehl verwendet. Gerade so viel, dass die kleinen Küchlein zusammenhielten. Schaut Euch das Rezept an und probiert die leckeren Quarktaler. Übrigens: Ich serviere die Ssyrnikie meistens nachmittags zum Tee, aber sie können auch zum Brunch, als Imbiss oder Dessert serviert werden.
Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!
Ssyrniki mit Creme fraiche und Physalis
Ukrainische Sxyrnikie

Ukrainische Ssyrnikie nach dem Rezept meiner Babuschka

Ukrainische Ssyrnikie sind kleine Quarkküchlein, die perfekt zum Brunch, als Dessert oder nachmittags zum Tee serviert werden können. Eine schnell gemachte traditionelle Köstlichkeit.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Brunch, Dessert, Frühstück, Nachspeise, Süßes zum Tee
Land & Region: Ukraine / Russland
Keyword: Butter, Gegratenes, Hüttenkäse, Pflanzenöl, Puderzucker, Quark, Quarkküchlein, Quarktaler, Schichtkäase, Ssyrnikie, Tworoschnikie,, Vanilleextrakt, Vanilleschote, Weizenmehl
Portionen: 6 Ssyrnikie
Autor: birgitd.com
Drucken

Zutaten

  • 280 g Hüttenkäse 4,5%, mit möglichst kleinen Körnern. - Der Hüttenkäse sollte nicht zu feucht sein. Eventuell vorher in ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb geben und abtropfen lassen.
  • 1 Eigelb
  • 50 g Weizenmehl Type 550 oder 405
  • 50 g Zucker
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • 1 TL Zitronenabrieb optional
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Pflanzenöl
  • Vanillezucker Vanilleextrakt oder Vanillemark nach Geschmack

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backtrennpapier bedecken.
  • In eine Schüssel den Hüttenkäse geben und das Weizenmehl hinzufügen. (Solltest Du später beim Rühren feststellen, dass die Masse zu feucht ist, gib teelöffelweise mehr Mehl hinzu. Gerade so viel, dass der Teig beim Formen zusammenhält und nicht zerfließt.)
  • Dann den Zucker, den Zitronenabrieb (optional) und den Vanilleextrakt oder Vanillezucker bzw. -mark nach Geschmack hinzugeben.
  • Zum Schluss das Eigelb zugeben und die Masse mit einer Gabel gut vermischen nicht verkneten.
  • Eine glatte Arbeitsfläche fein mit Mehl bestäuben und die angerührte Käsemasse daraufgeben und ebenfalls mit wenig Mehl bepudern.
  • Nun die Masse hin und her wälzen und so zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. 5 cm formen
  • Die Rolle mit einem Messer in sechs Teils schneiden.
  • Die sechs Teile in Mehl wenden und mit einem Messer in Form bringen - die Kanten und Flächen glätten.
    Ssyrniki, geformt
  • 1 EL Pflanzenöl zusammen mit 1 TL Butter in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  • Sobald die Butter geschmolzen ist, die Ssyrnikie mit einem Pfannenwender in die Pfanne. legen.
  • Nicht zu lange braten. Nur leicht bräunen lassen und dann die Küchlein mithilfe des Pfannenwenders auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Die Ssyrniki für 5 Minuten (nicht mehr) bei einer Temperatur von 180"C in der Mitte des Ofens backen.
  • Dann die goldbraunen, herrlich zarten Ssyrnikie aus dem Ofen nehmen und auf einen Teller legen.
  • Mit Puderzucker bestreuen und dazu einen großen Klecks Creme fraiche und / oder Deine Lieblingskonfitüre geben und servieren. - Auch frisches Obst und Honig passt wunderbar dazu.
  • Guten Appetit! Приятного аппетита!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Super! Dann mach doch mal ein Foto und tag es mit @birgitdelicious und #birgitdelicious auf Instagram, um zu zeigen, wie es Dir gelungen ist.

Oder schnapp Dir ein Bild für Deine Pinterest-Pinwand ♥

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK—- TWITTER

 

Ssyrniki mit Creme fraiche und Physalis

Ssyrnikie mit Crème fraîche und Physalis

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: