Go Back
Möhren-Gazpacho mit Kokosmilch
Drucken

Möhren-Gazpacho mit Kokosmilch und Zitronengras

Gericht Kalte Suppe
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1 TL Zitronengraspaste oder 1 Stängel Zitronengras
  • 500 g frische Möhren
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Oilvenöl, extra vergin + etwas zum Beträufeln
  • 2 EL milder Weinessig oder Sherryessig
  • 1 TL rote Currypaste
  • 125 ml Wasser
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Garnitur nach Wahl. Bei mir geröstete Kürbiskerne, Sauerampfer und Blüten der Kapuzinerkresse

Anleitungen

  • Bei Verwendung von Zitronengras, den Wurzelansatz und die harten Blätter am oberen Teil abschneiden. 1 - 2 Schichten der äußeren Blätter entfernen. Das weiche, aromatische Innere fein hacken.
  • Die Möhren und die Knoblauchzehe schälen und klein schneiden.
  • Zitronengras, Möhrenscheiben, 300 ml Kokosmilch, Knoblauch, Öl, Essig, Currypaste, Wasser,eine Prise Salz und etwas Pfeffer aus der Mühle in einen Standmixer geben und fein pürieren. Eventuell die Möhrenstücke portionsweise in den Mixer geben, falls der Mixer die große Menge nicht auf einmal bewältigen kann. Damit der Mixer nicht heiß läuft, zwischendurch immer wieder abschalten.
  • Die Suppe nun für mindestens 4 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Sollte sie in der Kühlung stark nachdicken, einfach mit etwas kaltem Wasser aufrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Möhren-Gazpacho in Teller oder Suppentassen einfüllen, mit der restlichen Kokosmilch und einigen Tropfen Olivenöl beträufeln, dann mit der gewählten Garnitur dekorieren und servieren.