Frittierte Holunderblütendolden
Drucken

Frittierte Holunderblütendolden - Kindheitserinnerungen

Frittierte Holunderblütendolden sind schnell zubereitet, doch bedenkt, dass der Teig eine Ruhezeit von mindestens 30 Minuten benötigt!!!
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland / Germany
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4
Autor Birgit D

Zutaten

  • 12 - 16 frisch geschnittene Holunderblütendolden mit langem Stiel
  • 2 Eier, Gr. M
  • 200 g Weizenmehl
  • Salz
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 250 ml Weißwein, helles Bier oder Apfelsaft (no alc)
  • 3 EL Zucker
  • ca. 750 ml neutrales Frittieröl, z.B. Rapsöl
  • Puderzucker zu Bestäuben, optional

Anleitungen

  • Die Eier trennen
  • Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen.
  • Die Eigelbe mit dem Mehl, Weißwein, einer Prise Salz und 2 EL Zucker  in eine Schüssel geben und mit einem Mixer glatt rühren. Danach die Butter untermixen.
  • Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten quellen lassen.
  •  Kurz vor dem Ausbacken zwei Eiweiß mit einer Prise Salz und 1 EL Zucker steif schlagen und  unter den gequollenen Weinteig heben.. Nicht rühren, da sonst der Teig seine Luftigkeit verliert!
  • In der Zwischenzeit die Holunderblüten verlesen, dabei eventuell kleine Insekten und Welkes entfernen. -  Die Dolden möglichst nicht waschen. Möglichst 5-6 cm lange Stiele an den Dolden belassen!
  • Ein Backblech mit Küchenpapier auslegen und neben den Herd stellen.
  • In einem mittleren Topf das Frittieröl bis zu einer Höhe von mindestens 5 cm einfüllen oder eine Friteuse vorbereiten und das Fett auf 180°C erhitzen.. (Die Temperatur ist erreicht, wenn sich kleine Bläschen um einen in den Topf gestellten Holzkochlöffelstiel bilden.)
  • Nun die  Blütendolden in den Teig tauchen und etwas abtropfen lassen.
  • Die Dolden im heißen Fett goldbraun ausbacken. Sobald sie die gewünschte Farbe erreicht haben, hebe ich sie heraus und lasse sie auf dem Küchenpapier abtropfen.
  • Wer mag bestäubt sie dann sofort mit Puderzucker.
  • Ich serviere zu den frittierten Holunderblütendolden leicht angschlagene süße Sahne, die ich mit selbstgemachtem Vanillezucker aromatisiert habe.
    Auch lecker: Vanillesauce, Vanilleeis oder marinierte Erdbeeren ♥