Go Back
Räucherlachs-Muffins
Drucken

Räucherlachs-Muffins

Diese Muffins sind die idealen Begleiter für einen gemischten Salat. Der Teig ist schnell zusammengerührt und dann innerhalb von 20 Minuten fertig gebacken. Wer mag kann den Lachs auch durch Schinkenwürfel ersetzen. Vegetarier lassen den Fisch weg und geben z.B. Maiskörner dazu.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 8 Muffins
Autor Birgit D

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl, Type 550
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 50 ml Milch
  • 125 g Kräuter-Frischkäse
  • 1 Ei, Gr. L
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 g geräucherter Wildlachs
  • 1 EL Meerrettich, alternativ 1 TL Wasabi
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL in feine Röllchen geschnittener Schnittlauch
  • 1 EL russischer Estragon, optional

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Muffinförmchen mit Olivenöl einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Alternativ Papierförmchen einsetzen oder Siliconförmchen benutzen
  • Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden.
  • Parmesan fein reiben.
  • Kräuter vorbereiten und fein schneiden bzw. hacken.
  • In einer anderen Schüssel das Ei, Frischkäse, Milch, Wasabi (Meerrettich) und Olivenöl mit einem Schneebesen verrühren.
  • Dann Lachs, Kräuter und Parmesan gleichmäßig unterheben.
  • Diese Zutatenmasse zur Mehlmischung geben, zügig verrühren und abschmecken. Eventuell noch etwas Salz zufügen, denn die verschiedenen Frischkäsesorten und auch Räucherlachs enthalten eine unterschiedlich große Menge Salz,
  • Die Teig zu 2/3 in die Förmchen füllen.
  • Die Muffinformen in den Backofen stellen und in 20 Minuten goldbraun backen.
    Stäbchenprobe nicht vergessen! Sollte am Holzstäbchen noch Teig kleben bleiben, dann noch einige Minuten weiter backen und noch einmal die Garprobe wiederholen.
  • Die fertig gebackenen Muffins aus der Form nehmen und servieren.
    Tipp: Die Muffins schmecken auch kalt sehr lecker!