Chatschapuri - georgisches Käsefladenbrot
Drucken

Brote aus aller Welt: Chatschapuri

Gericht Brot
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 4 Personen als Beilage
Autor Birgit D

Zutaten

  • 10 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 150 g warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 350 g Weizenmehl, Type 550 + ca. 50 g für Arbeitsfläche und Kneten
  • 40 g zerlassene Butter
  • 2 Eier, Gr. L
  • 50 ml Milch
  • 200 g Mozzarella
  • 200 g Schafskäse

Anleitungen

  • Die Hälfte des Wassers in eine kleine Schüssel geben. Die Hefe darin mit dem Zucker verrühren und 10 Minuten ruhen  lassen. Dann das restliche Wasser zugeben.
  • Das Mehl in eine große Schüssel geben. In der Mitte des Mehls eine Vertiefung freischieben und die Hefemischung hineingeben.
  •  Salz, ein Ei und die weiche Butter auf dem Mehlrand verteilen..
  • Langsam unter Rühren, von außen nach innen, die Zutaten in die Mitte geben, verrühren und dann verkneten.
  • Der Teig soll elastisch sein und nicht kleben - Eventuell tröpchenweise Wasser, falls zu trocken, oder teelöffelweise Mehl, falls zu klebrig, hinzufügen.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und ruhen lassen bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat. (ca. 1-1,5 Stunden).
    Chatschapuriteig
  • Während der Teig ruht, kann die  Käsefüllung zubereitet werden. Dazu Mozzarella und Schafskäse  grob zerreiben und zu einer Kugel formen.
    Käse reiben für Chatschapurifüllung
  • Sobald sich der Teig verdoppelt hat, diesen auf eine bemehlte Arbeisfläche geben, kurz durchkneten und zur Mitte falten, damit wieder eine Kugel entsteht.
  • Die Teigkugel auf ein backblechgroßes Stück Backtrennpapier legen und mit Hilfe einer Teigrolle, den Teig zu einem großen Kreis mit ca. 1 cm Dicke ausrollen.
    Chatschapuriteig
  • In die Mitte des Teigkreises den Käseball setzen.
    Käsekugel
  • Die Seitenränder über die Teigkugel schlagen, sodass diese vollkommen eingehüllt ist. Oben in der Mitte die zusammenstoßenden Teigränder fest verkneten, damit sie nicht auseinanderfallen.
    Chatschapurifüllung
  • Chatschapuri
  • Die Teigkugel mit der Nahtstelle nach unten auf das Papier legen und vorsichtig mit einer Teigrolle zu einem Kreis mit ca. 50 cm Durchmesser ausrollen.
    Chatschapuri ausrollen
  • Anschließend die Oberfläche mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit später die Luft entweichen kann. Alternativ könnt Ihr auch einfach in der Mitte einen kleinen "Schornstein" aufreißen.
    Chatschapuri mit Gabel einstechen
  • Ein Eigelb mit der Milch verrühren und auf dem Fladenbrot verstreichen. Ruhen lassen bis der Ofen aufgeheizt ist - ca. 10 Min.
  • Den Backofen mit einem Backblech auf 220°C Umluft aufheizen und ein Schälchen Wasser auf den Boden stellen.
  • Sobald der Ofen aufgeheizt ist, das Backblech vorsichtig herausnehmen und das Chatschapuri mit Hilfe des Backpapiers auf das Backblech ziehen und sofort in den Ofen schieben. Die Temperatur auf 200°C vermindern.
  • Nach ca. 20 - 25 Minuten - je nach Ofenleistung - das goldgelbe Chatschapuri aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und servieren.

Notizen

Die Oberfläche des Teiges kann auch alternativ mit etwas geschmolzener Butter bestrichen werden. - Wer mag bestreut das Brot außerdem noch mit geriebenen Käse.