Moussaka - griechischer Auberginenauflauf mit Hackfleisch und Kartoffeln
Print

Moussaka

Gericht Auflauf
Land & Region Griechenland
Keyword Auberginen, Auflauf, Bechamelsauce, Bio, Griechische Küche, Hackfleisch, mediterran, Moussaka, organic food
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Auberginen entwässern 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Servings 4 Personen
Author Birgit D

Ingredients

  • 2 Stück Auberginen ca. 700 g
  • Salz
  • 800 g Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl + 1 EL zum Fetten der Form
  • 1 - 2 Zweige Rosmarin frisch
  • 6 Blätter Salbei frisch
  • 2 TL Thymianblättchen frisch
  • 400 g Bio Rinderhackfleisch
  • Pfeffer aus der Mühle, Cayennepfeffer
  • 1 Dose Tomaten gehackt, ca. 400 g
  • 100 g Oliven schwarz, kernlos (optional)
  • 1 Prise Zucker
  • 100 ml Weißwein trocken
  • 1 ofenfeste Form mit hohem Rand ca. 20 x 30 cm
  • Küchenpapier von der Rolle

Béchamelsauce

  • 20 g Weizenmehl Type 405
  • 20 g Butter
  • 500 ml Milch
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 1 Bio-Zitrone Saft
  • 100 g Mozzarella gerieben (optional)

Instructions

  • Die Auberginen waschen und quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden (wer mag, kann sie natürlich auch längs zerschneiden)
  • Auf ein Blech Küchenpapier auslegen und die Auberginenscheiben darauf einlagig verteilen.
  • Dann großzügig salzen und 30 Minten ziehen lassen. – das Salz entzieht dem Gemüse Wasser.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln mit Schale gar kochen, abschrecken und abkühlen lassen. Dann pellen.
  • Zwiebeln und Knoblauch enthäuten und in 1 EL Olvenöl  glasig werden lassen.
  • 1 EL fein gehackte Rosmarinnadeln, den Thymian und die gehackten Salbeiblättern hineingeben, rühren und kurz warten bis es aromatisch duftet.
  • Dann das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren krümelig durchbraten.
  • Mit Salz , Pfeffer aus der Mühle,  Paprika und Cayennepfeffer kräftig würzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen
  • Die gehackten Tomaten und Oliven (optional) hinzufügen, noch einmal mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken. und abgedeckt 10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Auberginenscheiben ausdrücken oder trocken tupfen und von jeder Seite mit etwas Olivenöl etwa 1 Minute anbraten.
  • Danach aus der Pfanne nehmen und auf bereitliegendem Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Béchamelsauce

  • Die Milch erwärmen.
  • Die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur zerlassen und leicht bräunen lassen. Aber Achtung! Die Butter verbrennt schnell.
  • Das Mehl zur Butter geben und mit dem Schneebesen verrühren bis eine cremig schäumende Masse entsteht.
  • Die erwärmte Milch unter ständigem Rühren langsam zur Mehlschwitze geben.
  • Die Zitrone auspressen, zur Sauce geben und diese bei niedrigster Temperatur "quellen" lassen.
  • Mit Muskat, einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C O.-/U.-hitze vorheizen
  • Die Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen.
  • Die Kartoffel in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Kartoffeln dachziegelartig übereinanderlegen, bis der Boden bedeckt ist. Salzen und pfeffern!
  • Dann die Hälfte der Fleischmasse über die Kartoffeln schichten.
  • Die Hälfte der Auberbinenscheiben darauf verteilen.
  • Dann die restlichen Kartoffelscheiben hineingeben und salzen.
  • Die zweite Hälfte der Hackmasse darauf verteilen und mit einer Lage Auberginenscheiben abschließen.
  • Die Béchamelsauce über den Auflauf geben und glatt streichen. 
  • Den geriebenen Mozzarella darüber verteilen. (optional)
  • Die Form in den vorgeheizten  Ofen stellen und 30 Minuten backen. Die Oberfläche sollte goldbraun gebacken sein.
  • Guten Appetit!