Spargelrisotto mit Knoblauchchips als Topping
Drucken

Spargelrisotto mit frittierten Knoblauchchips als Topping

Der Spargelrisotto ist innerhalb vno 30-40 Minuten servierbereit. Er kann sowohl als Beilage als auch als eigenständiges Gericht gegessen werden. Die Kräuter können nach Wunsch ausgetauscht werden.  Je nach Verwendung ist es für zwei oder vier Personen ausreichend. Guten Appetit!
Gericht Beilage, Hauptspeise, Vegetarisch
Land & Region Italien, Mediterran
Keyword asparagus, Beilage, grüner Spargel, Hauptspeise, Kräuter, Parmigiano reggiano, Pecorino, Reis, rice, riso, Risotto, Spargel, Thymian, vegetarisch, veggie, Zitronenthymian
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Autor Birgit D

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 weiße Zwiebel mittelgroß
  • 10 Knoblauchzehen
  • 6-8 EL Olivenöl
  • 350 g Risottoreis Arborio, Vialone oder Carnaroli.
  • 125 g trockener Weißwein z.B. Grauer Burgunder
  • 800 ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
  • 100 g Pecorino oder Parmigiano reggiano, frisch gerieben
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL frischer Zitonenthymian Thymian oder glatte Petersilie

Anleitungen

  • Den Spargel vorbereiten, Dazu die unteren Enden abbrechen und schälen, falls nötig.
  • Die Spitzen ca. 5 cm lang abschneiden und beiseite stellen.. Die Stangenreste in 1 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Die Knoblauchzehen schälen. 2 Zehen fein würfeln und die restlichen in feine Scheiben schneiden.
  • Den Thymian waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  • Den Pecorino fein reiben.
  • Die Brühe erwärmen.
  • In einem anderen Topf ca. 1 Liter Wasser mit etwas Salz und einer Prise Zucker bereitstellen.
  • 3 EL Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Temperatur glasig werden lassen.
  • Die Spargelstücke (ohne Spitzen) und den gewürfelten Knoblauch dazugeben und anschwitzen.
  • Dann den Reis hinzufügen und glasig werden lassen.
  • Mit dem Wein ablöschen und diesen vom Reis vollständig unter Rühren aufnehmen lassen.
  • Nach und nach von der heißen Brühe jeweils soviel darüberschöpfen, dass der Reis fortwährend mit Brühe bedeckt ist.
  • In der Zwischenzeit die vorbereiteten Knoblauchscheibchen im restlichen Olivenöl goldbraun frittieren
  • Die Spargelspitzen im vorbereitetem Wasser innerhalb von 5 Minuten al dente garen.
  • Zitronentymian, Pecorino, Spargelsptzen und Butter unter den Risotto rühren und nach Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Spargelrisotto mit den frittierten Knoblauchchips bestreuen und sofort servieren.