Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung
Drucken

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Diese Torte ist herrlich fruchtig frisch und überrascht durch verschiedene Texturen - einfach lecker!
Gericht Baiser, Für Gäste, Torte
Land & Region Deutschland / Germany
Keyword almonds, backen, Baiser, baking, Bio-Zitrone, Creme fraiche, Johannisbeeren, Mascarpone, Meringue, Torte
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 50 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Portionen 12 Stücke
Autor birgitd.com

Equipment

Zutaten

Teig

  • 100 g Butter Zimmertemperatur + etwas für die Form
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker selbstgemacht oder ein Tütchen
  • 2 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Tl Backpulver
  • 3 EL Milch

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker
  • 60 g Mandeln gehobelt

Cremefüllung

  • 250 g Johannisbeeren frisch
  • 1 Bio-Zitrone Saft und Abrieb
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Joghurt
  • 75 g Puderzucker
  • 150 g Sahne süß
  • 5 Blatt Gelatine weiß

Anleitungen

Teig

  • Den Backofen auf 180°C O.-/U.-hitze vorheizen.
  • Eine 26er Springform innen mit Butter ausstreichen und bemehlen
  • Zucker und Vanillezucker mischen und mit der Butter schaumig schlagen.
  • Denn die Eigelbe und das Ei unterrühren.
  • Das Backpulver mit dem Mehl mischen.
  • Die Hälfte der Mehlmischung mit der Milch portionsweise in die Eimischung rühren.
  • Dann das restliche Mehl zufügen und unterkneten.
  • Den Teig halbieren und eine Hälfte in die vorbereitete Springform geben und glattstreichen.
  • In der Mitte des vorgeheizten Backofens 15 Minuten vorbacken
    Boden und Decke für Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Baiser

  • In der Zwischenzeit die Eiweiße für den Baiser mit dem Zitronensaft steif schlagen und dann nach und nach den Puderzucker zufügen. (Restliche Baisermasses in den Kühlschrank stellen.)
  • Die Hälfte der Baisermasse auf dem vorgebackenem Boden verteilen und mit der Hälfte der Mandeln bestreuen.
  • Auf der untersten Schiene des Backofens weitere 10 Minuten backen.
  • Den Boden vorsichtig aus der Springform lösen und vom Boden heben.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Die noch heiße Form einfetten, mehlen und mit der zweiten Teighälfte füllen, glattstreichen und 15 Minuten backen.
  • Mit der restlichen Baisermasse bestreichen und den Mandelblätchen bestreuen.
  • 10 Minuten auf der untersten Schiene backen.
  • Dann herausnehmen und wie vorher aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Mascarponecreme mit Johannisbeeren

  • Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen
  • Die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Zweiglein streifen, vorsichtig abspülen und abtropfen lassen.
  • Für die Deko einige Rispen beiseite legen.
  • Zitronenabrieb und -saft mit Mascarpone, Joghurt und dem Puderzucker glatt rühren.
  • Die nasse Gelatine in einen kleinen Topf geben, erhitzen und auflösen.
  • 3 EL der Creme unter die Gelatine rühren und dann sofort unter die Creme rühren.
  • Diese dann so lange in den Kühlschrank stellen bis sie anfängt fest zu werden.
  • Die Sahne steif schlagen und zusammen mit den Johannisbeeren unter die Mascarponecreme heben.
  • Einen Torten boden in einen Tortenring legen und mit der Fruchtcreme bestreichen.
  • Den zweiten Boden auf die Cremeschicht legen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden kühlen lassen.
  • Vor dem Servieren mit den beiseitegelegten Johannisbeeren dekorieren und dann - genießen!