Go Back
Golubzej - Голубцы - ukrainische Kohlrouladen
Drucken

Golubzej - Голубцы - ukrainische Kohlrouladen aus Babuschkas Rezeptbüchlein

Ukrainische Kohlrouladen benötigen keine Beilagen; denn in der Füllung ist schon Reis enthalten. Traditionell werden zu den Golubzej saure Sahne und Brot gereicht.
Gericht Hauptspeise, Main Dish
Land & Region Ukraine / Russland
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 12 Golubzej
Autor Birgit D

Zutaten

  • 1 Weißkohlkopf
  • 800 g gemischtes Bio-Hackfleisch
  • 1 Ei, Gr. L
  • 200 g Basmati-Reis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Lorbeerblätter
  • frische Petersilie, Dill
  • frischer Dill
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Speiseöl
  • 1 5cm-Stück Ingwer (optional)
  • 1 - 2 EL Creme fraiche
  • Speisestärke
  • 1 l (selbstgekochte) Gemüse- oder Fleischbrühe

Anleitungen

  • Basmatireis nach Packungsanweisung halbgar kochen  in ein Sieb geben, kalt abspülen und beiseite stellen.
    Vorgekochter Basmatireis
  • Einen großen Topf halbgefüllt mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Den Strunk des Kohlkopfes mit einem großen Messer einkürzen.
  • Mit dem Messer rund um den Strunk vier tiefe senkrechte Schnitte setzen.
  • Den Kohlkopf mit der Strunkseite nach unten in das kochende Wasser legen und ca. 5 Minuten kochen lassen.
  • Dann den Kopf mir einer Fleischgabel umdrehen, diese dann in den Strunk stechen (zum Händeln des Kohlkopfes) und die ersten lockeren Kohlblätter vom Kopf "schälen".
    Kohlblatt ablösen
  • Dann den Kohlkopf wieder einige Minuten köcheln lassen bis sich wieder Blätter lösen lassen. Solange weiterführen bis genügend große Blätter vorhanden sind.
  • Den Kohlkopf aus dem Wasser nehmen.
    Tipp: Den Rest z.B. für einen Kohlsalat verwenden.
  • Die abgelösten Kohlblätter 5 Minuten im Wasser kochen, dann in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser abspülen.
  • Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. (optional)
  • Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen in einem EL Speiseöl glasig werden lassen. Dann zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Die Möhren schälen und auf einer Reibe grob raspeln.
    Möhren raspeln
  • Zur Hackfleischmasse, das Ei, die Zwiebelmischung, die geraspelten Möhren und den Reis geben und gut verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Die Hackfleischmasse in 12 Portionen (auch mehr oder weniger) aufteilen und zu Rollen formen.
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen
  • Die dicke Mittelrippe der Kohlblätter flach schneiden.
    Mittelrippe flach schneiden
  • Die Rollen auf je ein Kohlblatt legen und ein Päckchen packen (s. hier) oder in der Technik meiner Babuschka - aufrollen. Dazu einfach die Hackrolle in das Blatt legen.
  • Das Hack einrollen-
  • Die seitlichen Enden etwas einkürzen und einfach zur Mitte hineinstopfen.
  • Genial - die Roulade hält so ohne Bändchen oder Spießchen
  • In einer Pfanne 1 El Butter mit etwas Öl vermischen, erhitzen und die Golubzej von allen Seiten goldbraun anbraten.
  • Die angebratenen Rouladen in einen Bräter legen.  Im Bratensatz der Pfanne 2 EL Tomatenmark anrösten und danach mit Gemüsebrühe lösen und zu den Rouladen im Bräter geben.
  • Lorbeerblätter und Ingwerscheiben in den Bräter geben mit der restlichen Brühe auffüllen, mit einem Deckel abdecken und für ca. 40 Minuten im Ofen garen lassen.
  • Die gegarten Golubzej auf eine Servierplatte legen und warm stellen.
  • Die Garflüssigkeit mit Speisestärke oder Mehlbutter nach Geschmack binden und mit 1 - 2 EL Creme fraiche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Den Golubjez (голубе́ц) auf einen Soßenspiegel setzen, einen Tuff Creme fraiche darauf setzen und mit den gehackten Kräutern bestreuen.
Dazu gibt es, wie in der Ukraine zu jeder Mahlzeit üblich, frisches Brot.
 
голубе́ц -  ukrainische Kohlroulade

голубе́ц - ukrainische Kohlroulade