Go Back
Charlotte russe mit Erdbeeren
Drucken

Charlotte russe mit Erdbeeren - cremig, süß & sommerlich

Ein besonders köstliches Dessert, das sich gut vorbereiten lässt. Die Charlotte russe muss mindestens 8 Stunden kühlen.
Gericht Cremespeise, Dessert, Nachtisch, Süßspeise, Torte
Land & Region England, Frankreich
Keyword Bio, Charlotte russe, Cremespeise, dessert, Erdbeeren, food, foodblog, foodphotography, ladyfingers, Löffelbiskuits, Mascarpone, Nachspeise, Nachtisch, ohne Backen, organic, recipe, Rezept, Sahne, strawberries, Süß, Torte, zum Kaffee
Zubereitungszeit 40 Minuten
Kühlzeit 8 Stunden
Portionen 6 Portionen
Autor Birgit D

Zutaten

  • 24 Löffelbiskuits
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Blatt Gelatine
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 200 ml süße Sahne
  • 250 g Erdbeeren
  • Puderzucker, optional zum Bestäuben
  • 1 runde Form ich benutze einen kleinen Kochtopf mit 20cm Durchmesser
  • Frischhaltefolie

Anleitungen

  • Die Erdbeeren vorbereiten. Das heißt unter fließendem Wasser abspülen und das Grün entfernen. Einge schöne Beeren für die Deko beiseite legen.
  • Die restlichen Beeren zusammen mit dem Zucker pürieren.
  • Die Schale der Bio-Zitrone abreiben, danach halbieren und auspressen.
  • Die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Den Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und in dem erwärmten Saft auflösen und verrühren.
  • Die Sahne mit der Mascarpone cremig aufschlagen, dann 1 TL Zitronenabrieb, das Erdbeerpüree und die aufgelöste Gelatine gleichmäßig unterrühren.
    Jetzt probieren, ob die Süße stimmt. Eventuell noch etwas Zucker zufügen.
  • Eine runde Form mit Frischhaltefolie ausschlagen und den Boden sowie senkrecht die Seiten dicht an dicht mit den Löffelbiskuits bedecken.
  • Die Erdbeercrememasse in die vorbereitete Form füllen.
  • Die Form mit Folie abdecken und für mindestens 8 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Die Erdbeer-Charlotte vorsichtig auf einen Teller stürzen. Entweder jetzt mit Puderzucker bestäuben und dekorieren oder umdrehen, sodass der Boden auf der Platte liegt und wie vor mit Puderzucker und Erdbeeren dekorieren.
    Guten Appetit!