Go Back
Ukrainische Charlottka
Drucken

Apfelkuchen aus aller Welt: Ukrainische Charlottka mit Eierlikör

Wohl jede ukrainische und russische Familie hat ihr eigenes Charlottka-Rezept. Mein Grundrezept stammt aus dem Rezeptbüchlein meiner ukrainischen Babuschka Maria. Je nach Anlass oder Laune wird es von mir modifiziert. Heute mit einem großen Schuss Eierlikör.
Gericht Apfelkuchen, Kuchen
Land & Region Ukraine
Keyword Apfel, Apfelkuchen, apple, Charlottka, Eggnogg, Eierlikör, Osterkuchen, Ostern,, Scharlottka, Ukraine, Ukrainian apple pie, ukrainischer Apfelkuchen, ukrainisches Kuchenrezept, ukrainisches Rezept
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 12 Stücke
Autor Birgit D und Babuschka Maria

Equipment

  • Mixer, Backtrennpapier, Springform mit 26cm Durchmesser

Zutaten

  • 6 - 8 Äpfel säuerlich
  • 3 Eier Gr. M
  • 6 EL Eierlikör
  • 200 g Weizenmehl Type 550 oder 405
  • ½ TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder selbstgemachter
  • etwas Butter für die Form
  • Puderzucker zum Bestreuen, optional
  • Mandelblättchen zum Bestreuen, optional

Anleitungen

  • Die Springform mit Backpapier auskleiden und mit etwas Butter einfetten. Den Boden mit 2 EL Zucker bestreuen.
  • Den Backofen auf 160° C  Umluft oder 180°C O.-/U.-hitze vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen..
  • Die Apfelviertel in feine Scheiben schneiden.
  • ¾ der Scheiben möglichst dicht auf dem Boden der Springform auslegen. Sobald der Boden bedeckt ist, eine weitere Schicht Apfelscheiben darüber verteilen.
  • Die Eier, Eierlikör, Zucker und Vanillezucker mithilfe eines Mixers cremig aufschlagen.
  • Unter Rühren eine Prise Salz und das mit dem Backpulver gemischte Mehl portionsweise zur Eimasse geben und zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig gleichmäßig deckend auf den Apfelscheiben verteilen.
  • Ich schüttel und stuckse die Springform nun einige Male auf den Tisch, damit sich der Teig optimal auch in den Zwischenräumen der Apfellage verteilen kann.
  • Die restlichen Apfelscheiben bis zur Hälfte, senkrecht (der Apfelrücken zeigt nach oben) spiralförmig oder nach Wunsch in den Teig stecken
  • Darüber, wenn gewünscht, gehobelte Mandeln streuen und die Form sofort in den Backofen schieben.
  • Die Charlottka in ca. 40 Minuten goldbraun backen. - Holzstäbchenprobe!
  • Den fertig gebackenen Kuchen 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann den Springformrand entfernen und die Charlottka auf einem Backgitter auskühlen lassen.
  • Wer mag streut vor dem Servieren noch etwas Puderzucker über den Apfelkuchen und reicht frisch geschlagene Sahne oder eine Kugel Vanilleeis dazu.
    Guten Appetit!