Go Back
Italienischer Apfelkuchen mit Rosmarin
Drucken

Italienischer Apfelkuchen mit Rosmarin - Apfelkuchen aus aller Welt

Ein herrlich fruchtig-aromatischer Apfelkuchen mit rustikaler Decke - Erinnerung an die Toskana
Portionen 8 Stücke, ca.
Autor birgitd.com

Equipment

  • Springform Durchmesser 26cm, Backtrennpapier

Zutaten

Mürbeteig

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Eigelb Gr. L

Füllung

  • 750 g Äpfel möglichst mit säuerlichem Geschmack, z.B. Cox Orange oder Boskop
  • 1 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Rosmarin Frisch, fein gehackt
  • 2-3 EL Mandeln gehackt
  • 100 g Sultaninen in Vino Santo oder einem anderen Dessertwein eingeweicht
  • Zitronensaft zum Beträufeln der Äpfel

Knusperdecke

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 125 g Weizenmehl Type 550

Anleitungen

Vorbereitung

  • Die Sultaninen im Vino Santo einlegen und bis zur Verwendung ziehen lassen.

Mürbeteig

  • Die Zutaten in einer großen Schüssel rasch mischen. Dazu nehme ich ein Messer und indem ich die Butter klein hacke, verbindet sie sich grob mit den anderen Zutaten. Die groben Krümel verknete ich dann zügig per Hand zu einem glatten Teig.
  • Den TEig zu einer Kugel formen Dann in Folie einschlagen und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Danach ⅔ des Teiges dünn ausrollen und in eine gefettete Springform legen.
  • Den Teigrest (⅓)) zu einer langen Rolle formen und diese am Innenrand der Springform einlegen. Die Rolle ca. 3cm am Rand hochziehen bzw. -drücken und gleichzeitig mit dem Boden verbinden.

Füllung

  • Während der Teig in der Kühlung liegt, die Äpfel schälen.
  • Diese dann halbieren, vierteln und danach das Kerngehäuse entfernen.
  • Die Viertel in feine Scheiben schneiden.und mit dem Zitronensaft sofort beträufeln.
  • In einer kleinen Schüssel mithilfe einer Gabel das Eiweiß mit dem Zucker leicht aufschlagen.
  • Die abgetropften Sultaninen, die gehackten Rosmarinnadeln und die gehackten Mandeln dazugeben, mischen und unter die Äpfelnheben.
  • Den Backofen auf 200°C Unterhitze vorheizen.
  • Die Füllung auf dem Teigboden verteilen.
  • Dann im Vorgeheizten Ofen 25 Minuten auf mittlerer Schiene vorbacken.

Knusperdecke

  • Während der Kuchen im Ofen ist, die Knusperdecke zubereiten.
  • Butter, Mehl und Zucker zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie in Springformgrüße dünn ausrollen.
  • Die Teigdecke auf der Apfelfüllung auslegen. Dabei darf die Teigplatte ruhig reißen. Das unterstreicht den rustikalen Charakter des Kuchens.
  • Den Kuchen nun bei Oberhitze oder Umluft weitere 25 Minuten backen, bis der Teig schön gebräunt und knusprig ist.
  • Den Springformrand nach 10 Minuten Ruhe abnehmen und den Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Wer mag streut vor dem Servieren Puderzucker über den Kuchen. Lecker dazu Vanilleeis oder Schlagsahne. Guten Appetit!