Go Back
"Gänsefüßchen" Quarkplätzchen
Drucken

"Gänsefüßchen" Babuschkas Quarkplätzchen

Ein schnelles und einfaches Rezept für knusprige, nicht zu süße Plätzchen mit weichem Kern.
Gericht Gebäck, Kleingebäck, Plätzchen, Weihnachtsplätzchen
Land & Region Ukraine
Keyword Gänsefüßchen, Kleingebäck, Plätzchen, Quark, Quarkgebäck
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Kühlschrankruhe 30 Minuten
Portionen 25 Stück

Equipment

  • runder Ausstecher oder Glas mit ca. 8cm Durchmesser, Teigrolle, Backtrennpapier

Zutaten

Gänsefüßchen

  • 200 g Quark Mager- oder Hüttenkäse
  • 100 g Butter weich
  • 200 -250 g Weizenmehl Type 550 (Menge ist abhängig vom Feuchtigkeitsgehalt des Quarks)
  • 5 g Backpulver
  • 1 Prise Salz (bei Verwendung von Hüttenkäse kein zusätzliches Salz)
  • 4 EL Zucker
  • 100 g Rohrzucker alternativ weißer Zucker - zum "Panieren"
  • 1 Vanillezucker Tütchen

Anleitungen

  • Den Quark mit der weichen Butter , 4 EL Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz zu einer einheitlichen Masse mischen.. Ich verwende dazu einen Mixstab.
    Zutaten für Gänsefüßchen
  • Mehl und Backpulver mischen.
  • Die Teigmasse nun mit der Hand kneten. Dazu die Mehlmischung in drei Portionen über die Quarkmasse sieben. Dabei die dritte Portion in weitere aufteilen. Soll heißen: Nur so viel Mehl zufügen bis der Teig icht mehr an den Händen klebt.
  • Sollte der Quark sehr feucht gewesen sein ist es aber auch möglich, dass noch mehr Mehl eingekneten werden muss. Die Mehlmenge hängt also vom Feuchtigkeitsgehalt des Quarks ab.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Nach der Ruhezeit den Teig in zwei Teile schneiden. 2. Hälfte wieder in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C O.-/U.-hitze vorheizen.
  • Ein oder zwei Backbleche mit Backtrennpapier belegen.
  • Einen flachen Teller mit dem Rohrzucker bestreuen - für die ausgestochenen Plätzchen zum "Panieren"
    Gänsefüßchen weitere Zutaten
  • Einen flachen Teller mit Weizenmehl bestreuen - für die Kanten des Ausstechers zum Bemehlen.
  • Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig ca. 3 - 5mm dick ausrollen.
    Gänsefüßchen Teig ausrollen
  •  Mit einem runden Ausstecher oder einem Glas mit etwa 8cm Durchmesser steche ich so viele Kreise wie möglich aus. (Den Rand des Glases oder Ausstechers immer kurz in das vorbereitete Mehl stucksen.
    Gänsefüßchen Teig ausrollen
  • Jedes ausgestochene Plätzchen nun mit einer Seite in den Rohrzucker legen und etwas andrücken, damit möglichst viel Zucker am Teigplättchen haften bleibt.
  • Die Zuckerseite zur Hälfte nach innen klappen.
    Gänsefüßchen Teigplättchen falten
  • Den entstandenen Halbkreis wieder mit einer Seite in den Zucker legen und andrücken. Die gezuckerte Seite zur Hälfte falten
    Gänsefüßchen Teigplättchen falten und in den Zucker drücken
  • Eine Seite in den Zucker legen und diesen andrücken.
    Gänsefüßchen Teigplättchen auf das Backblech legen
  • Die Plätzchen mit der nicht gezuckerten Seite auf ein Backblech legen
  • Die Oberfläche der Gänsefüßchen kann jetzt noch etwas dekoriert werden. Meine Babuschka hat immer zwei Schnitte in die oberste Teigschicht gemacht. Man kann aber auch einfach mit den Zinken einer Gabel ein Muster eindrücken oder . . .
    Gänsefüßchen Teigplättchen auf das Backblech legen und dekorieren
  • Nachdem alle Plätzchen geformt sind, das/die Backbleche/e für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben und goldbraun backen.
  • Die fertiggebackenen Gänsefüßchen vom Backpapier lösen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.
    Gänsefüßchen gebacken
  • Всем приятного чаепития! - Lasst Euch die Gänsefüßchen bei einer Tasse Tee schmecken!