Go Back
Dinkelbrot mit Vorteig
Drucken

Dinkelbrot mit Vorteig - aromatisch und längerfrisch

Gericht Abendbrot, Frühstück, Imbiss, Snack
Land & Region Deutschland
Keyword Dinkel, Dinkelbrot, Dinkelmehl Type 630, frische Hefe, Hefe, no-knead, Topfbrot, Vorteig, yeast
Portionen 1 Brot, ca. 1kg
Autor birgitd.com

Equipment

  • Ofenfester (Guss-) Topf mit Deckel ca. 2,5l Inhalt, Backtrennpapier

Zutaten

Vorteig mit Dinkel

  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Wasser kalt
  • 0,5 g Hefe frische

Dinkelbrotteig

  • 200 g Vorteig
  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 20 g Zitronensaft
  • 350 g Wasser
  • 14 g Salz

Anleitungen

Vorteig

  • Die Hefe im Wasser auflösen und dann das Mehl zufügen.
  • Die Zutaten per Hand zu einem glatten Teig verarbeiten und zur Kugel formen.
  • Die Schüssel gut abgedeckt für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Teig

  • Das Salz und den Zitronensaft ins Wasser geben und verrühren.
  • Dann das Dinkelmehl und den Vorteig zufügen, vermischen und per Hand zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Die Schüssel abdecken und den Teig bei Raumtemperatur mindestens 18 Stunden, besser 24 Stunden) reifen lassen.
  • Währenddessen den Teig dehnen und falten. (Ich drehe immer eine Runde, wenn ich an der Schüssel vorbeikomme ;-)) In den letzten 8 Stunden solltest Du den Teig aber in Ruhe lassen, damit die sich entwickelnden Gase nicht entweichen.
  • Einen Gärkorb bemehlen oder in die verwendete Teigschüssel ein Geschirrtuch legen und mit Mehl bestreuen.
  • Nach der Ruhezeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen und rundherum, abschnittsweise von den Seiten her hochziehen und zur Mitte falten. Dort, wenn nötig, mit den Fingern der anderen Hand fixieren.
  • Sobald der Teigling gefaltet vor Dir liegt, diesen umdrehen, sodass nun die glatte Seite nach oben zeigt.
  • Den Teigling an den Seiten mit den Händen umfangen und die Teighülle nach unten, zur Mitte ziehen, damit die Oberfläche straff gespannt ist.
  • Die geformte Teigkugel anschließend in den Gärkorb oder in die vorbereitete Teigschüssel legen und abdecken.
  • 1 Stunde bei Raumtemperatur reifen lassen.
  • Den Topf mit Deckel auf den Backrost stellen. Den Backofen auf 250°C O.-/U--hitze vorheizen.
  • Nach einer Stunde Reifezeit den Teigling in den heißen Topf geben.
  • Dazu den Teigling entweder auf ein bereitgelegtes Stück Backtrennpapier gleiten lassen und, indem man das Papier an den Seiten greift, diesen in den Topf hebt oder den gereiften Teig direkt aus der Schüssel oder dem Gärkorb in den Topf gleiten lässt.
  • Den Deckel auf den Topf setzen und diesen zurück in den Ofen stellen.
  • Die Ofentemperaturauf 230°C vermindern.
  • Das Brot 35 Minuten backen lassen Dann den Deckel abnehmen und weitere 5 Minuten unter Aufsicht backen. (Der Ofen kann während dieser 5' abgeschaltet werden - Energie sparen!!!)
  • Nach dem Backen das Brot aus dem Topf nehmen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.
  • Guten Appetit!