Go Back
Lemon Curd
Drucken

Lemon Curd

Gericht Brotaufstrich, Dessert
Land & Region England, Nordamerika
Keyword Bio-Zitrone, Blondies, Brotaufstrich, Butter, Creme, Cremespeise, Curd, dessert, Eier, englische Zitronencreme, süße Füllung, Topping, Zitronen, Zitronencreme, Zucker
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Autor birgitd.com

Equipment

  • Wasserbad, Schneebesen, feine Reibe,

Zutaten

  • 1 EL Zitronenabrieb Bio
  • 80 g Zitronensaft Bio, ca. 3 Zitronen
  • 100 g Butter Raumtemperatur, gewürfelt 5.6 Stücke
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier Gr. M
  • 1 Eigelb Gr. M
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Verwende eine Schüssel, die so groß ist, dass sie in den Kochtopf passt, aber mindestens 4 cm über dem Boden hängt.
    Tipp: Solltest Du keine wie vorher beschriebene passende Schüssel besitzen, dann forme Dir aus Alufolie eine dicke Kugel, die Du als Abstandshalter auf den Boden des Topfes legst, um zu verhindern, dass die Rührschüssel mit dem kochenden Wasser in Berührung kommt.
  • Füll ungefähr 3cm hoch Wasser in den Topf und bring es zum Kochen.
  • Sobald das Wasser kocht, die Temperatur so weit reduzieren, dass es nur noch köchelt.
  • Die Eier, Eigelb, Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft und eine Prise Salz in die Rührschüssel über dem Wasserbad geben.
  • Mit einem Schneebesen alles gleichmäßig verrühren. Während der Curd sich nun langsam erwärmt, fortwährend rühren. Das verhindert, dass das Eigelb gerinnt.
  • Solange Rühren bis die Masse die Konsistenz einer Sauce Hollandaise angenommen hat. Das dauert ungefähr 10 Minuten.
  • Sollte die Masse nicht eindicken, muss die Temperatur erhöht werden. Dabei immer weiter rühren bis zur gewünschten Konsistenz.
  • Dann den Topf vom Herd nehmen.
  • Die in Würfel geschnittene Butter nach und nach unter den Curd rühren. Die Butter schmilzt in der erhitzten Masse.
  • Sobald die Butter eingerührt ist, den Lemon Curd in saubere Schraubgläser oder in eine Schüssel füllen. Auf die Oberfläche Frischhaltefolie so auflegen, dass sie die oberste Schicht des Curds direkt abschließt. (Dadurch wird verhindert, dass sich eine Haut bildet.)
  • Der Lemon Curd dickt beim Abkühlen weiter ein. Nach dem Abkühlen kann die Folie entfernt werden.
  • Lemon Curd im Kühlschrank lagern.

Notizen

  • Warum schmeckt mein Zitronenquark metallisch?
Lemon Curd kann einen metallischen Nachgeschmack haben, wenn er in einem Metalltopf zubereitet wird. Die Eier und Zitrone reagieren mit dem Metall. Das kann man aber vermeiden! Verwendet z.B. eine Kunstoff oder Porzellanschüssel als Rührbehälter über dem Wasserbad. Verwendet, wenn möglich, einen Silikon-Schneebesen (Benutze ich selbst nicht, aber wenn vorhanden, dann diesen benutzen! "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste...")
  • Einfrieren
Für eine längere Lagerung kann man Lemon Curd auch einfrieren.  Vor dem Genießen über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.