Go Back
Dips mit Räucherlachs und Roter Bete
Drucken

Rote Bete- Creme mit Meerrettich

Gericht Brotaufstrich, Creme, Dip, Mousse, Rote-Bete-Creme
Land & Region Deutschland
Keyword Aufstrich, Brotaufstrich, Dip, Gemüsecreme, Rote Bete, vegetarischer Aufstrich
Autor birgitd.com

Zutaten

  • 100 g Rote Bete gegart, vakuumiert
  • 30 g Sahne- Meerrettich oder mehr nach Geschmack
  • 50 g Mandeln gehackt, blanchiert
  • 1 TL (Zitronen-) Thymian abgerebelt
  • 1 EL Pflanzenöl neutral z.B. Sonnenblumenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zwiebel optional: rot; klein;

Anleitungen

  • Die Rote Bete aus der Packung nehmen und würfeln. Achtung Rote Bete färbt. (Einmalhandschuhe!) Saft auffangen.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Thymianblättchen von den Zweigen rebeln.
  • In einer Pfanne die Zwiebelwürfel im Öl glasig werden lassen. Dann die gehackten Mandeln, die Rote Bete-Würfel und den Thymian hinzufügen und kurz mitdünsten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  • Die abgekühlte Rote-Bete-Mischung mit dem Sahne-Meerrettich in einen Mixer geben und fein prürieren. Eventuell von dem Rote-Bete-Saft dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und optional eine Prise Cumin (Kreuzkümmel) abschmecken und bis zum Servieren abgedeckt in den Kühlschrank stellen. (Haltbarkeit: ca. bis zu 4 Tage)