Go Back
Drucken

Pane di grano duro - Brote aus aller Welt

Das Brot ist als No-knead-Brot konzipiert, gelingt also ohne Knüchenmaschine. Wer diese jedoch nutzen möchtel, findet dazu die entsprechenden Angaben im Rezept.
Das Brot besteht zu 50% aus Hartweizen und wird mit 1% Frischhefe gelockert.
Zubereitungszeit am Backtag: ca. 5 Stunden
Zubereitungszeit gesamt: ca. 17 Stunden
Gericht Abendbrot, Brunch, Frühstück, Imbiss
Land & Region American, Italien
Keyword Brot, Brot backen, frische Hefe, Grano duro, Hartweizenbrot, Hefe, italienisches Brot, Mehl Tipo 0, no-knead
Portionen 2 Brote a ca. 1kg

Zutaten

Vorteig

  • 270 g Hartweizenmehl oder 180g Weizenmehl 550 und 90g Hartweizengrieß
  • 135 g Wasser kalt
  • 1,8 g Hefe frisch

Autolyseteig

  • 360 Weizenmmehl Tipo 0 oder Weizenmehl 550
  • 495 g Wasser bei Kneten von Hand: 45°C, Maschine: 30°C

Hauptteig

  • Vorteig
  • Autolyseteig
  • 7.2 g Hefe frisch
  • 27 g Olivenöl
  • 18 g Salz
  • 50 g Tomaten getrocknet, optional
  • 30 g Oliven getrocknet, optional
  • Rosmarinzweige und Zitronenscheiben optional ails Topping
  • Sesam optional als Topping

Anleitungen

Vorteig

  • Die Vorteigzutaten zu einem sehr festen Teig mischen und bei Raumtemperatur (ca. 20°C) 12 Stunden abgedeckt reifen lassen.
    Zubereitungszeit am Backtag: ca. 5 Stunden

Autolyseteig

  • Die Mehle mit dem Wasser vermischen, abdecken und 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Hauptteig

  • Den Vorteig und die übrigen Zutaten zum Autolyseteig geben und einige Minuten zu einem homogen Teig mischen. Alternativ mit der Maschine 5 Minuten auf niedrigster Stufe und weitere 8-10 Minuten auf zweiter Stufe zu einem straffen, elastischen Teig verarbeiten (Teigtemperatur ca. 26°C)
  • Den Teig 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen, dabei nach 30 und 60 Minuten dehnen und falten.
  • Wer mag fügt während der ersten Faltung die getrockneten Tomaten und Oliven hinzu.
  • Den Teig teilen und straff rund oder lang wirken. Wer mag formt einen großen Laib.
  • Mit Schluss nach unten bei Raumtemperatur 90 Minuten im Gärkorb - oder in einer bzw. zwei Schüsseln (mit einem bemehlten Küchentuch ausgelegt) reifen lassen.
  • Eine backofenfeste Schüssel gefüllt mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und diesen auf 250°C vorheizen.
  • Die Teiglinge mit Schluss nach oben bei 250°C nach 5 Minuten fallend auf 210°C ca. 35-40 Minuten backen.
  • Die fertigen Brot auf einem Gitter abkühlen lassen.

Notizen

Es hat eine schöne Farbe und ist aromatisch und wunderbar im Geschmack. Nach ein paar Tagen, wenn die Krume etwas fester geworden ist, verwendet es als leckere Beilage z.B. zum Salat mit Olivenöl. - Das Öl einfach auf das Brot träufeln, in der Pfanne rösten und mit Meersalz bestreut genießen.