Go Back
Grünkohl Bremer Art
Drucken

Grünkohl mit Pinkel und allem Drum und Dran nach Bremer Art

Ein traditionelles Bremer Wintergericht mit Braunkohl (Grünkohl)
Gericht Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region Bremen, Deutschland
Keyword Bratkartoffeln, Braunkohl, Bremen, Bremer Traditionsgericht, Grünkohl, Grützwurst, Hafergrütze, Hausmannskost, Kasseler, Kochwurst, Kohlfahrt, Mettenden, Pinkel, Wintergericht
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor birgitd.com

Zutaten

  • 1,5 - 2 kg Grünkohl frischer oder entsprechend tiefgekühlter
  • 5 Zwiebeln
  • 1 Chilischote mild, rot (optional)
  • 4 Pimentkörner
  • ½ Tl Kümmel gemahlener
  • 2 Lorbeerblätter
  • 50 g Schweineschmalz
  • 400 ml Rinderfond oder -brühe
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 2 EL Hafergrütze alternativ Haferflocken grob gemahlen
  • 1 Handvoll Cranberries (optional)
  • 4 Kochwürste
  • 4 Pinkel (Grützwurst)
  • 1 kg Kasslernacken ohne Knochen

Bratkartoffeln

  • 1,2 kg Kartoffeln festkochend
  • 1 EL Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Hafergrütze zum Quellen in eine ½ Tasse voll Wasser einrühren.
  • Den frischen Grünkohl waschen, verlesen und von den groben Blattrippen streifen. Große Blattteile mundgerecht zerschneiden. Blattstiele eventuell klein schneiden. - Sonst auf dem Kompost entsorgen.
  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Eine milde rote Chilischote waschen, halbieren, Stengel, weiße Häute und Kerne entfernen, dann in feine Stücke schneiden.(optional)
  • In einem großen Topf  Schmalz auslassen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen.
  • Dann den in ca. fünf Portionen aufgeteilten Kohl nacheinander unter Rühren im heißen Fett zusammenfallen lassen.
  • Sobald sich der ganze Kohl im Topf befindet, den Rinderfond zufügen.
  • Gemahlenen Kümmel, 4 angedrückte Pimentkörner, 2 Lorbeerblätter, und den Senf unterrühren.
  • In der Mitte des Kohls eine Mulde frei schieben und das Kasslerstück dort hinein legen. Dann den Deckel auflegen. Nach ca. 45 Minuten die Hafergrütze (ohne Wasser) und eine Handvoll Cranberries unterrühren.
  • Kochwurst und Pinkel ca. 15 Minuten vor dem Servieren in nicht mehr kochendes Wasser legen und darin ziehen lassen. Nicht kochen!
  • Sobald der Kohl gar ist, nach Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Kohl auf einer Servierplatte anrichten und den in Scheiben geschnittenen Kassler sowie Kohlwürste und Pinkel darauf verteilen.

Bratkartoffeln

  • Während der Kohl gart, die ungeschälten Kartoffeln kochen. Sobald sie gar sind, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Kurz bevor der Kohl servierbereit ist, die Kartoffeln in Butterschmalz oder Pflanzenöl goldbraun braten. Salzen und pfeffern.
    Tipp: Kartoffeln am Vortag kochen; denn die enthaltene Stärke bindet beim Abkühlen und das bewirkt, dass die Bratkartoffeln besonders knusprig werden und nicht zerfallen.