Erdbeerig frischer Rucola-Salat & Zucchini-Kräuter-Muffins – leckere Beilagen zum Grillen

Erdbeerig frischer Rucola-Salat und Zucchini-Kräuter-Muffins – leckere Beilagen zum Grillen

Erdbeerig frischer Rucolasalat

Erdbeerig frischer Rucolasalat

Endlich wieder sommerliche Temperaturen! Nichts wie hinaus in die Sonne –  das Leben findet wieder draußen statt!

Traumhaft wäre es eine Sommerküche zu haben. Aber mit einem Grill auf der Terrasse kommt es der Vorstellung schon sehr nah.

Verlockend dieser Duft, der von der Feuerstelle zu mir herüberzieht, während ich noch schnell die Vinaigrette über dem frisch angerichteten Rucola-Salat verteile und die Zucchini-Kräuter-Muffins mit dem Kräuter-Dip anrichte.

Ich bin gespannt, wie meine neuen Salat- und Muffin-Creationen ankommen ? !

Zucchini-Kräuter-Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

  • 250 g Weizenmehl
  • 30 g Zucker
  • 1½ EL Backpulver
  • 3 EL Basilikum, fein gewiegt
  • 2 EL Oregano, fein gewiegt
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier, Gr. M
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Milch
  • 250 g Zucchini, grob gerieben
  • 30 g Parmigiano reggiano, gerieben

Zubereitung:

  1. Ein Muffinblech oder 12 Muffinförmchen einfetten und den Backofen auf 200° C Umluft (220°C Ober-/Unterhitze)vorheizen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Kräuter mischen.
  3. In einer zweiten Schüssel die Eier schaumig schlagen,dann Milch, Öl und die geriebenen Zucchini unterrühren.
  4. Alle Zutaten vorsichtig mischen. Nicht zu lange rühren!
  5. Die Muffinförmchen zu ¾ mit dem Teig füllen und mit Parmesan bestreuen.
  6. Die Förmchen in der Mitte des Bachofens ca. 15 – 20 Minuten ( Stäbchenprobe )backen.
  7. In den Förmchen 5 Minuten abkühlen lassen und servieren oder auf ein Gitter zum Abkühlen legen.

Tipp:      Schmecken auch kalt  –  lecker am Strand, beim Picknick  und . . .

Zucchini-Kräuter-Muffins - lecker als Grill-Beilage

Zucchini-Kräuter-Muffins – lecker als Grill-Beilage

Rucola-Salat für 4 Pers.

Zutaten :

  • Inhalt eines Küchensiebes gefüllt mitRucola, Lollo Rosso und Lollo Bianco frisch aus meinem Garten (oder nach Wunsch)
  • 1 Strauß Basilikum
  • 300 g Erdbeeren
  • 50 g Parmigiano reggiano, gehobelt
  • 30 ml milden Wein-Essig
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL flüssigen Honig
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Schalotte in ganz feine Würfel geschnitten

Zubereitung:

Für die Vinaigrette  in einer Schüssel, mit Hilfe eines Schneebesens, zuerst Schalottenwürfel, Essig, Honig, Salz und Pfeffer vermischen. Dann den Senf einrühren und nach und nach das Öl unterschlagen.

Die Erdbeeren unter fließendem Wasser abspülen, das Grün entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Rucola und Blattsalate unter fließendem Wasser abspülen und in der Salatschleuder trocken schleudern. Vom Rucola die Stiele entfernen, zusammen mit den Blattsalaten in mundgerechte Stücke zupfen, in eine Schüssel füllen und mischen. Die Erdbeeren vorsichtig unterheben und kurz vor dem Servieren die Vinaigrette darüberträufeln. Als Topping den Parmesan darüber hobeln.

Tipp: Reste der Vinaigrette (Schalotten absieben)  in einem Schraubglas kühl aufbewahren. Vor Wiederverwendung kräftig aufschütteln!

So, und nun Herr Grillmeister – Dein Auftritt . . .

 Guten Appetit!

♥ Birgit ♥

Erdbeerig frischer Rucolasalat

Erdbeerig frischer Rucolasalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: