Lachs und King Prawns in Kokosmilch – Indian Style

Lachs und King Prawns in Kokosmilch

Lachs und King Prawns in Kokosmilch

Wenn ich nicht so sehr viel Zeit habe, jedoch meinen Lieben etwas Besonderes auf den Teller bringen möchte, dann sind  Früchte des Meeres oft meine erste Wahl. Eigentlich nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass wir im Land zwischen den Meeren zuhause sind. Seit ich zurückdenken kann, gab es bei uns mindestens einmal in der Woche Fisch.

So gibt es viele Zubereitungsarten, die ich von meiner Mutter übernommen und solche, die ich aus Kochbüchern entlehnt oder selbst entwickelt habe. Dazu gehört auch mein heutiges Rezept. Die besondere Mischung aus Schärfe, fruchtiger Süße, frischer Würze, Cremigkeit und Meeresfrüchten macht es zu einem unserer Lieblinsgerichte.

So geht‘ s:

Zutaten für 4 Pers.:                                            Zeitaufwand: 40 Min. + 30 Min. Marinieren

  • 250 g King Prawns,  tiefgefroren oder frisch, alternativ: Garnelen
  • 600 g Lachsfilet, frisch oder gefroren
  • 4 – 5 EL Zitronensaft
  • 4 cl weißer Rum
  • 2 EL Zitronenpfeffer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • 1 große, reife Mango
  •  2 EL Butter
  • 1 TL Öl
  • 300 ml Kokosmilch, ungesüßt
  • 1 – 2  EL rote Curry-Paste
  • Reismischung aus Langkorn-, Wild- und rotem Camargue-Reis als Beilage

Tipp: Beim Kauf auf die Farbe des Lachses achten. Je heller das Fleisch, umso fetter, aber auch geschmacksintensiver, ist es.

Frühlingszwiebeln

Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

  1. Den Lachs (falls nötig, vorher auftauen) enthäuten, abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Filet in eine flache Schüssel legen, mit dem Zitronensaft und Rum beträufeln. Dann mit  Zitronenpfeffer würzen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 80°C vorheizen.
  3. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Einige für die Garnitur beiseite legen.
  4. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln
  5. Die Mango schälen, das Fleisch vom Stein lösen und würfeln.
  6. Den Lachs in ca. 2cm große Würfel schneiden. Die Marinade aufbewahren.
  7. Die Butter mit dem Öl im Wok erhitzen, den Lachs kurz von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen und abgedeckt in den Ofen stellen.
  8. Die King Prawns im Fett anbraten bis sie „leicht erröten“. Dann ebenfalls aus dem Wok schöpfen und zum Lachs in den Ofen geben.
  9. Die Frühlingszwiebeln im Wok (eventuell noch etwas Fett zufügen) unter Rühren leicht anschwitzen. Dann Knoblauch und Mango zufügen.
  10. Nach ca. 5 Minuten mit der Fischmarinade und der Kokosmilch ablöschen.
  11. Die rote Currypaste hineinrühren und bei geringer Temperatur 2 Minuten köcheln lassen. Dann Lachswürfel und King Prawns in die Sauce geben, abschmecken und mit den restlichen Zwiebelringen bestreuen.

Tipp: Sofern vorhanden, würze ich auch gern mit Hot Salsa Sauce, anstelle der roten Curry Paste.

Heute serviere ich zum Meeresfrüchte-Ragout eine Reismischung aus Langkorn-, Wild- und rotem Camargue-Reis.

Guten Appetit!

Birgit

Lachs und King Prawns in Kokosmilch

Lachs und King Prawns in Kokosmilch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: