Mediterranes Haferbrot & würziger Kürbis-Brotaufstrich im Duett

 

Mediterranes Haferbrot & Kürbis-Aufstrich

Mediterranes Haferbrot & Kürbis-Brotaufstrich

Brrrr! Wie unangenehm!  Grauer Himmel, Nieselregen und Temperaturen, die frösteln lassen… Um der Tristesse dieses Wintertages entgegenzuwirken, habe ich mich  entschlossen etwas Würziges und Farbenfrohes auf den Tisch zu zaubern. Ich backe heute mein herrlich duftendes „Ruckzuck-Brot“ mit aromatischen Kräutern, Oliven und Tomaten und als Belag einen würzigen, vegetarischen Kürbis-Ingwer-Aufstrich. Dazu verarbeite ich den letzten Butternut-Kürbis aus meinem Winterlager. Es wird Zeit, dass der Frühling kommt – meine Erntevorräte schmelzen dahin

Und los geht’s:

Zutaten für das Haferbrot:         Zeitaufwand: Zubereitung:10 Min., Backen: 60 Min.

  •  200 g Hafermehl
  • 300 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 50 g halb getrocknete Tomaten in Öl
  • 50 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 Handvoll frische Kräuter (Rosmarin, Thymian) oder 2 EL getrocknete
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 EL Öl + einige Tropfen für die Form
  • 1 Becher Buttermilch oder Natur-Joghurt, 200 ml
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Haferflocken zum Bestreuen, optional

Tipp: Habe ich kein Hafermehl im Vorrat, mahle ich einfach die entsprechende Menge Haferflocken (sofern vorhanden) in meiner alten Kaffeemühle!

Mediterranes Haferbrot & Kürbis-Brotaufstrich mit Ingwer und Parmesan

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft/ 200° Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Kastenform mit Öl auspinseln.
  3. Thymianblätter und Rosmarinnadeln von den Stielen streifen und hacken.
  4. Oliven in feine Scheiben und die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  5. Hafer- und Weizenmehl, Salz, Backpulver, Natron und Kräuter in einer Schüssel mischen.
  6. In einer zweiten Schüssel das Öl, Honig, kleingeschnittene Oliven, Tomaten, Buttermilch sowie Milch vermengen und in die Mehlmischung geben. Mischen und schnell zu einem Teig verrühren. Dann in die Form füllen, mit Haferflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °,  60 Min.  backen.
  7. Das Brot aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Es kann  warm gegessen werden und ist auch noch am nächsten Tag lecker und frisch.
Kürbis-Brotaufstrich

Kürbis-Brotaufstrich

Vegetarischer Kürbis-Brotaufstrich:

  • ½ Kürbis (ca. 500 g),  z.B. Butternut oder Hokkaido
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 – 3 cm-Stück Ingwer, gerieben
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe, selbstgemacht oder nach Wunsch
  • 40 g Pinienkerne
  • 50 g halb getrocknete Tomaten, eingelegt
  • 50 g Parmigiano reggiano, gerieben
  • 1 Handvoll Mix aus frischen Kräutern, hier: Salbei, Rosmarin, Zitronenthymian
  • Flor de Sal, Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bio-Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Aus dem halben Kürbis die Kerne und die Fasern entfernen. Den Butternut mit einem Sparschäler schälen und klein schneiden.
  2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.
  3. Chilischote halbieren, entkernen, weiße Trennhäute entfernen und fein zerschneiden.
  4. Die Kräuter abspülen – Salbei klein schneiden und Rosmarinnadeln und Thymianblätter von den Zweigen streifen.
  5. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zufügen und glasig werden lassen.
  6. Die Kürbiswürfel und den geriebenen Ingwer dazugeben, unter Rühren anschwitzen, mit der Gemüsebrühe ablöschen und einmal aufkochen . 10 Minuten bei verminderter Temperatur garen und dabei die Brühe verdampfen lassen. Zum Abkühlen zur Seite stellen.
  7. In der Zwischenzeit die Pinienkerne ohne Fett hell rösten.  Nicht aus den Augen lassen – schwarze Pinienkerne schmecken nicht 😉
  8. In einem Mörser ( oder Multimixer) die abgekühlten Pinienkerne, die vorbereiteten Kräuter, die Chiliwürfelchen, den geriebenen Käse, 2 EL Olivenöl, Zitronensaft und -abrieb fein zu einem Pesto reiben.
  9. Das Pesto unter die abgekühlte Kürbismasse rühren und mit Meersalz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, hält jetzt den elektrischen Pürierstab in die Kürbismasse bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.  Ich mag es rustikal  🙂

Dieser Kürbis-Aufstrich schmeckt auch sehr gut zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch – und kalt oder erwärmt zu Pasta.

Guten Appetit!

Haferbrot mit Kürbis-Brotaufstrich

Haferbrot mit Kürbis-Brotaufstrich

Merken

Merken

Merken


4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: