Süßes Minz-Pesto – zu Erdbeeren ein Genuss

Süßes Minz-Pesto ♥ Sweet Mint Pesto

Süßes Minz-Pesto mit Erdbeeren

Süßes Minz-Pesto mit Erdbeeren

Im Süden geht die Erdbeerernte wohl schon langsam ihrem Ende zu, doch bei mir hier im Norden beginnt sie jetzt erst. Es ist jedes Jahr wieder eine große Freude, wenn ich die erste rote (oder auch nur halbrote 😉 ) Erdbeere entdecke, sie pflücke und mir in den Mund schieben kann – das ist der Augenblick, in dem für mich der Sommer beginnt.

Zur Zeit ist allerdings kein Sommerwetter. Böse Zungen sagen:“ Es ist ja auch Kieler Woche!“ Doch ich mache das Beste draus und habe mir meine Staffelei in den Wintergarten gestellt. Ich male  an einem Bild, das mein Sohn bei mir in Auftrag gegeben hat. Es zeigt ihn während eines Lacrosse-Spiels.

Außerdem erledige ich Arbeiten, die während der heißen Tage liegen geblieben sind. Da findet sich in einem Haus überall etwas…

Okay, das Interesse an meiner Hausarbeit ist wahrscheinlich nicht so immens –  aber Ihr möchtet sicher gern wissen, was es mit dem süßen Pesto auf sich hat!?

Wir alle kennen und lieben herzhaftes Pesto. Ihr habt bei mir hier u.a. schon Zitronenmelisse-Pesto und würziges Rucola-Walnuss-Pesto kennengelernt, doch habe ich Euch bisher noch nicht mein süße Pestovariante vorgestellt.

Ich würze sehr gern mit Minze. Deshalb wachsen auch diverse Minzarten bei mir im Garten. Wer selbst Minze zieht, weiß , dass sie wuchert, wenn man sie nicht im Zaum hält. Da ist es natürlich, dass man sich Rezepte ausdenkt, um der riesigen Kräutermenge Herr zu werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ich trockne die Minze um daraus später Tee aufgießen zu können. Außerdem stelle ich Minz-Pulver her, das ich zum Würzen von orientalischen Speisen verwende. Doch verarbeite ich die Minze nicht nur im getrockneten Zustand. Ich liebe auch ganz besonders meinen Minz-Sirup, mit dem ich verschiedenen Getränken und Speisen einen besonders frischen, sommerlichen Geschmack geben kann.

Im letzten Jahr habe ich ein süßes Minz-Pesto entwickelt. Da ich Erdbeeren, Ananas und andere Obstsorten gern mit frischer Minze würze, habe ich mir überlegt, wie ich diesen frischen Geschmack auch für den Winter einfangen könnte und habe ich mir das nachfolgende Rezept ausgedacht. Ich habe mir auf Vorrat einige Gläschen mit diesem süßen Minz-Pesto gefüllt und konnte noch spät im Januar ein Parfait damit krönen. Es schmeckt so, so gut und –  macht nur wenig Arbeit. Selbst wer keinen Garten hat, kann mit nur einem Topf Minze (oder einem Bund frischer Minze),  etwas Öl, Zitrone und Mandeln,  ein leckeres Pesto zubereiten, das zu vielen Früchten passt.

Ich verwende es auch auf gegrilltem Fisch und – mmmmmh – würze kleine karamellisierte Möhrchen mit diesem süßen Minz-Pesto –  göttlich!

Ihr seht, dass es vielseitig verwendbar ist. Also legt los!

Süßes Minz-Pesto ♥ Sweet Mint Pesto

Süßes Minz-Pesto ♥ Sweet Mint Pesto

So geht‘ s:

Süßes Mint-Pesto mit Erdbeeren
Süßes Minz-Pesto - Sweet Mint Pesto
Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Mediterran
Autor: Birgit D
Zutaten
  • 1 Bund frische Minze, z.B. marokkanische Minze
  • einige Zweige Zitronenmelisse, optional
  • 1 Bio-Zitrone, Saft und Abrieb
  • ca. 100 ml Mandelöl oder ein anderes mildes Pflanzenöl (Sonnenblume oder Raps)
  • 1 Vanilleschote oder Vanille-Extrakt
  • 50 g Mandeln, blanchiert und gehackt
  • 2 EL flüssiger Honig - oder nach Geschmack!
Anleitungen
  1. Die Zitrone abwaschen und abtrocknen, Danach die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

  2. Die Minze und die Zitronenmelisse (optional) waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Feine Stängel klein schneiden.

  3. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark mit dem Messer herausschaben.

  4. Die Kräuter zusammen mit den gehackten Mandeln, dem Vanillemark, Zitronenabrieb und Zitronensaft in eine hohe Rührschüssel geben und einige Tropfen Öl angießen.

  5. Diese Zutaten mit einem Mixstab fein pürieren. Zwischendurch immer kurz pausieren, damit die Masse nicht heiß wird (dadurch wird die Minze braun. Verändert nicht den Geschmack, sieht jedoch nicht so appetitlich aus...)

    Während des Mixens soviel Öl einlaufen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  6. Mit Honig abschmecken.

Rezept-Anmerkungen

Für mein Dessert habe ich frische Erdbeeren aus dem Garten gewaschen, enstielt und in dünne Scheiben geschnitten.

Diese liegen  nun dachziegelartig angeordnet auf einem Teller, eine Kugel Eis in der Mitte und mit Tupfen  von Minz-Pesto dekoriert. Wer es süßer mag kann noch Puderzucker darüber streuen.

Tipp: Bei achtsamer Aufbewahrung hält das Pesto sehr lange im Kühlschrank. Dazu das Pesto in ein Schraubglas füllen. Die Pestooberfläche glatt streichen und mit dem verwendeten Öl bedecken. Nach jeder Entnahme mit einem sauberen (!) Löffel die Oberfläche wieder glätten und mit Öl bedecken.

Süßes Mint-Pesto mit Erdbeeren

Süßes Mint-Pesto mit Erdbeeren

Merken

Merken

4 comments

  • Katrin Mämpel

    Vielen Dank Birgit So kann ich doch schön meine Minze verarbeiten. Obwohl ich liebend gern Pfefferminztee trinke. Ich habe dieses Jahr ein kleines Kräuterbeet angelegt und freue mich riesig, wie es sich entwickelt. Und ich liebe Minze mit Erdbeeren. Kommt Minze jedes Jahr wieder oder muß ich nächstes Jahr neue Pflanzen? Kleine Frage an die Gärtnerin. 😉

    Gruß Katrin

    • Birgit D

      Hallo Katrin,
      es gibt Minzsorten, die nicht winterhart sind. Ich habe marokkanische M, Pfefferminze, Zitronenm., Krause M., Schokom., Türkische M, Spearmint, Wasserm. und – mehr fallen mir im Moment nicht ein. Diese Sorten sind bei mir alle zuverlässig frostfest und kommen jedes Jahr wieder. Die unterirdischen Wurzeln überwintern im Boden und treiben im Frühjahr wieder aus.Ich hoffe, dass ich Dir damit helfen konnte.
      Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem Kräuterbeet
      LG ♥ Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: