Tomaten-Anzucht – es wird jetzt eng auf der Fensterbank

Tomaten-Anzucht auf der Fensterbank

Freitag, der 28. April 2017 – es wird eng auf den Fensterbänken in meinem Wintergarten. Die Tomaten-Teenies sind noch immer nicht ausgezogen. Es sind sage und schreibe 87 Tomatenpflanzen, die darauf warten, endlich ins Gewächshaus und in den geschützten Außenbereich gepflanzt zu werden.

Laut Wetterbericht soll es bei uns hier im Norden auch in den kommenden Nächten Frost geben. Tagsüber werden die Temperaturen, wie bisher, auch nur bis 7 oder 8°C steigen. Die Kleinen müssen sich also noch gedulden.

Zucchini, Kürbisse und Gurken habe ich inzwischen auch in Töpfe eingesät. Bin gespannt, wann ich die nach draußen in die Beete pflanzen kann. Dort tut sich wegen der Kälte auch noch nichts . . .

Wie sieht es bei Euch aus? Erntet Ihr schon im Süden, Westen und Osten oder geht es Euch ähnlich wie mir?

Ich wünsche Euch so oder so ein schönes Wochenende.

Lasst es Euch gut gehen!

Eure

Tomaten-Jungpflanzen auf der Fensterbank

Tomaten-Jungpflanzen auf der Fensterbank

Tomaten-Teenies auf der Fensterbank

Zierkürbis-Setzling

Zucchinipflanze

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: