Weizenvollkornbrot (no-knead) – mit deutschen & amerikanischen Maßangaben

Weizenvollkornbrot (no-knead)

Weizenvollkornbrot (no-knead)

Ihr erinnert Euch: Mein Sohn ist zur Zeit in den USA und versucht sich u.a. durch selbstgebackenes Brot gesund zu ernähren. Das ist auch der Grund, warum ich meinen letzten Brot-Rezepten  amerikanische Mengenangaben beigefügt habe. Netterweise hat er mir erlaubt, Euch ein paar Bilder der Brote zu zeigen, die er dort nach meinen Rezepten gebacken hat. Nicht nur er selbst ist mit seinen Resultaten sehr zufrieden. Bei einem BBQ, zu dem er letztens eingeladen war, bekam sein mitgebrachtes, selbstgebackenes Brot viel Lob. Super gemacht 😘

Na, was meint Ihr? Sind ihm die Brote nicht gut gelungen?!

Und weiter geht‘ s mit dem nächsten „Care“-Rezept . . .

Heute backe ich ein besonders gehaltvolles Weizenvollkornbrot (no-knead) mit einem angenehm kräftigen Geschmack. Ein Brot, ideal für einen herzhaften Belag oder als Beilage für eine würzige Speise. Ich verwende dazu ein Weizenvollkornmehl und bereite den Teig  wieder nach Lutz Geisslers No-Knead-Methode (Brotbacken in Perfektion) . Wie schon bei den Ciabattas (klick), dem Weizenmischbrot (klick) und dem No-Knead-Partybrot (klick) habe ich auch heute wieder die amerikanischen Maßangaben und Zutaten aufgeführt..

Da dies Weizenvollkornbrot (no-knead)  im Topf gebacken wird, solltet Ihr Euch vor dem Backen vergewissern, ob Ihr einen ofenfesten  Topf mit Deckel (ca. 2l ) habt. Das kann z.B. ein gusseiserner oder ein anderer Topf ohne Kunststoff- oder Holzgriffe sein.

Und so geht‘ s:

 

Weizenvollkornbrot (no-knead)
Weizenvollkornbrot (no-knead) mit deutschen & amerikanischen Maßangaben

Der Teig für dieses leckere Brot aus dem vollen Weizenkorn benötigt für die Reife 24 Stunden bei Raumtemperatur. In dieser Zeit muss er nur ein- bis zweimal gefaltet werden.

Gericht: Brot, German bread
Portionen: 1 kg Brot
Autor: Birgit D
Zutaten
Deutsche Zutaten und Maßangaben
  • 405 g Wasser / 14 oz
  • 580 g Weizenvollkornmehl, Type
  • 12 g Salz / 0,4 oz
  • 0,3 g frische Hefe oder 1/2 TL Trockenhefe
American ingredients and dimensions
  • 20,46 oz whole-wheat flour
  • 1/2 tsp instant yeast
  • 14,29 oz water
  • 2 tsp kosher salt (0,4 oz)
Anleitungen
  1. Das Wasser mit dem Salz verrühren.

    Wird frische Hefe benutzt, dann vor dem Mischen ca. 40 ml Wasser von der Gesamtmenge abnehmen!

    Frische Hefe abwiegen oder zu einem Kügelchen von ca. 0,7 cm ∅ (0,35 in) formen (das entspricht ca. 0,3 g Hefe) Die Hefe im beiseitegestellten Wasser auflösen.

  2. Das Mehl und die Trockenhefe / aufgelöste Hefe zum Salzwasser geben und alle Zutaten per Hand oder mit einem Holzlöffel vermischen.

  3. Die Schüssel abdecken und 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
  4. Dabei nach 8 Stunden  dehnen und falten.

  5. Nach 24 Stunden den Teig vorsichtig auf eine stark bemehlte Arbeitsplatte gleiten lassen

     

    Teig nach 24 Std.
  6. Einen Gärkorb bereitstellen oder die eben benutzte Teischüssel mit einem Geschirrtuch auslegen und mit Mehl bestäuben.

  7. Den Teig nun wieder rundherum falten. Dazu jeweils von einer Seite aus mit den Fingern zur Mitte ziehen und dort andrücken. (Eventuell mit den Fingern der anderen Hand fixieren.)
  8. Solange falten ( ca. 5 - 6 x) bis der Teigling rundherum eingeschlagen und fest gestrafft ist.

    Dann umdrehen, sodass die glatte Seite nach oben zeigt.

     

    Teig zur Mitte gefaltet
  9. Die Teigkugel seitlich mit den Händen umfassen und dabei die Teighaut nach unten, unter die Kugel raffen, damit die Teigoberfläche gespannt ist.

     

    Teig gestrafft
  10. Den Teigling in den Gärkorb oder die ausgelegteSchüssel legen und 1 Stunde bei Raumtemperatur reifen lassen.

     

    Teig im bemehlten Tuch zum Gehen
  11. Den Backofen mit dem Deckeltopf auf 250°C / 482°F O.-/U.-hitze vorheizen.
  12. Backpapier auf der Arbeitsfläche bereitlegen. Den Teig aus der Schüssel oder dem Gärkorb auf das Papier gleiten lassen. (Die Unterseite liegt jetzt oben,)

     

    Teig nach 1 Stunde nun auf dem Backtrennpapier liegend
  13. Den heißen ! Topf aus dem Ofen nehmen. Den Deckel abnehmen und den Teigling mithilfe des Backpapiers in den Topf heben. In die Oberfläche ein Muster einschneiden. Mit dem Deckel auf den Topf setzen und sofort in den Backofen stellen.

     

    Teigling im Topf ,eingeschnitten vor dem Backen
  14. Die Backtemperatur sofort auf 230°C / 446°F vermindern und das Brot innerhalb von 50 Minuten fertigbacken.

    Tipp: Soll das Brot eine besonders starke Kruste bekommen, dann muss der Deckel etwa 10 Minuten vor Backende abgenommen werden. Danach sollte das Brot jedoch unter Beobachtung weiter gebacken werden, damit es nicht zu dunkel wird. Im Notfall den Deckel wieder auflegen.

     

    Weizenvollkornbrot (no-knead)
  15. Sobald das Brot fertig gebacken ist, dieses sofort aus dem Topf nehmen und auf einem Backgitter abkühlen lassen.

     

Rezept-Anmerkungen

Mit Humus und einem gemischten Salat für uns das perfekte leichte Abendessen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Zubereiten dieses leckeren Brotes.

Eure

Salat und Humus

Salat und Humus

🔎Bei meiner Recherche nach amerikanischen Mehlsorten, die mit den deutschen vergleichbar sind, bin ich auf eine Besonderheit gestoßen, auf die ich ganz bestimmt beim Mehl-Einkauf in den USA achten würde. Es geht um das „bromating“. Dabei wird das  Mehl mit Kaliumbromat (KBrO₃ ) versetzt, das eine bleichende Eigenschaft hat. Kaliumbromat ist jedoch als karzinogen bekannt und daher bei uns in der EU verboten. Also auf die Ingredients achten! 🔍

Merken

Merken


2 Kommentare

  • Thomas

    Super finde ich die Druckfunktion auf ihrer Webseite. Was man nicht braucht, wird einfach durch einen Klick geloescht und dann als email, pdf gespeichert oder gleich gedruckt.
    Schoen faende ich, wenn ich diese Funktion auch oben am Artikel finden wuerde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: