Heidesand-Plätzchen mit Sesam und Mohn

Moin und hallo Ihr Lieben,

für alle Naschkatzen, die von köstlichen Weihnachtsplätzchen nicht genug bekommen können, habe ich mir heute Heidesand-Plätzchen in einer neuen Variante einfallen lassen. Neben der wunderbaren Nussbutter machen Mohn- und Sesamsaat, diese kleinen Plätzchen zu einem köstlichen Knuspervergnügen.

Manchmal braucht es wirklich nur wenig, um sich selbst und anderen kleine Genussmomente zu schenken.

Habt einen schönen dritten Advent.

Heidesand-Plätzchen

Heidesand-Plätzchen mit Sesam und Mohn
Heidesand-Plätzchen mit Sesam und Mohn

Heidesand-Plätzchen mit Sesam und Mohn

Heidesand mit Mohn und Sesam - nicht nur zur Weihnachtszeit !
Zubereitungszeit1 Std.
Kühlzeit8 Stdn.
Gericht: Gebäck, Plätzchen, Weihnachtsgebäck
Land & Region: Deutschland
Keyword: backen, Blaumohn, Graumohn, Heidesand, Kleingebäck, Plätzchen, Sesam, Sesamsaat, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsplätzchen
Portionen: 70 Stück, ca.
Autor: birgitd.com
Drucken

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 40 g Blaumohn oder Graumohn
  • 100 g Sesamsaat
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung

  • Die Butter in einem kleinen Tof zerlassen und bei mittlerer Hitze bräunen (bis das Eiweiß braun wird und sich absetzt) ACHTUNG unbedingt aufpassen!
  • Die Butter durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und wieder fest werden lassen (Raumtemp.)
  • Die Sesamsaat in einem Blitzhacker grob hacken.
  • 40 g Saat abwiegen und mit 40 g Mohn und dem Mehl mischen.
  • Mit einem Handmixer (Quirle) die Butter, den Zucker. Vanillezucker und 1 Prise Salz zu einer homogenen Masse verrühren (ca. 5-6 Min.)
  • Quirle gegen Knethaken iaustauschen und die Mehlmischung + 3 EL kaltes Wasser unterkneten.
  • Die krümelige Masse per Hand zu einer Kugel formen und dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsflüche in drei Teile trennen und diese zu 3 Rollen mit je ca. 3,5 - 4 cm Ø formen. Die Rollen in Frischhaltefolie einwickeln, auf ein Brett legen und ca. 8 Stunden kühl lagern. (Ich setzte den Teig abends an und backe am nächsten Morgen :D))
  • Den Backofen auf 180°C O.-U.-hitze oder 160°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen.
  • Ein Ei trennen und das Eiweiß mit einer Gabel leicht aufschlagen.
  • Die restliche Sesamsaat (60g) auf der Folie einer ausgerollten Teigrolle verteilen.
  • Die ausgewickelten Teigrollen dünn mit dem Eiweiß bepinseln und anschließend in der Sesamsaat wälzen und andrücken.
  • Die Rollen in ca. 7,5mm dicke Scheiben schneiden und diese mit etwas Abstand auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten backen. Die Plätzchen sind fertig, wenn die Ränder der Plätzchen goldbraun werden,
  • Die fertig gebackenen Plätzchen mit dem Backpapier auf ein Gitter zum Abkühlen ziehen.
  • Die Heidesand-Plätzchen sind luftdicht abgepackt ca. 1 Monat halbar.

Du möchtest außer den Heidesand-Plätzchen noch mehr Süßes für den Weihnachtsgebäckteller backen? Ich kann Dich absolut verstehen! Dann stöber doch auch nochmal HIER. Ich könnte wetten, dass Du fündig wirst….

Hast Du  andere Rezepte von mir ausprobiert? Super!!! Ich freue mich über jedes Foto! Zeig es  auf  Instagram, über @birgitdelicious und hashtag es mit #birgitdelicious , um allen das Ergebnis zu präsentieren.

Oder schnapp Dir eines der Bilder für deine Pinterest-Pinwand ♥ Ich freue mich!

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK—- TWITTER

 Heidesand-Plätzchen mit Sesam und Mohn

Heidesand-Plätzchen mit Sesam und Mohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: