Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Moin und hallo Ihr Lieben,

Butter, Zucker, Eier, Mehl, Sahne und frische Beeren: eigentlich ganz alltägliche Zutaten – aber für Kuchenliebhaber genau die Stoffe, aus denen die süßesten Träume gemacht werden. Und folgend ganz besondere zum Geburtstag meines Sohnes ♥

Der Sommer ist eingezogen und es gibt im Garten wieder die frischesten und saftigsten Beeren, die jedes Backwerk mit den schönsten Farben und betörensten Aromen verfeinert.

In diesem Jahr habe ich aufgepasst und rechtzeitig im Garten Vogelschutznetze über meine Johannisbeersträucher gelegt. Rote, schwarze und weiße Johannisbeeren warten nun in praller, saftiger Schönheit darauf, zu den verschiedensten Köstlichkeiten verarbeitet zu werden. Auf jeden Fall werde ich den Johannisbeer-Mandelkuchen vom Blech backen – ein absoluter Lieblingskuchen. Und sicher werde ich mir noch mehr andere neue, beerige Kreationen ausdenken…

Ich bin ( eigentlich schon immer ) eine absolute Baiser-Liebhaberin. Baiser oder auch Meringue, gleich wie genannt, ist für mich Lieblingsbestandteil köstlicher Desserts und gebackener Köstlichkeiten. Wie oft habe ich schon eine Pawlowa mit den verschiedensten Beeren und Früchten und Baiser für die cremigsten Eistorten zerbröselt. Dieser knusprige Eiweißschaum ist einfach herrlich süß, knusprig – ein Traum!

 

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Mandelbaisertraum mit Johannisbeeren in Mascarpone

Für dieses Tortenrezept benötigt Ihr nicht viel Know-how; die Handgriffe sind überschaubar und die Zutaten auch. Ihr solltet nur etwas Zeit für die Kühlung einkalkulieren und – Ihr könnt zur nächsten Kaffeetafel eine besonders sommerlich-frische Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung kredenzen.

Habe ich Euch Appetit gemacht?! Dann schaut gleich, wie es geht! Viel Spaß beim Backen und später beim Genuss dieser beerigen Sommertorte!

Eure

 

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Diese Torte ist herrlich fruchtig frisch und überrascht durch verschiedene Texturen - einfach lecker!
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit50 Min.
Kühlzeit2 Stdn.
Gericht: Baiser, Für Gäste, Torte
Land & Region: Deutschland / Germany
Keyword: almonds, backen, Baiser, baking, Bio-Zitrone, Creme fraiche, Johannisbeeren, Mascarpone, Meringue, Torte
Portionen: 12 Stücke
Autor: birgitd.com
Drucken

Zutaten

Teig

  • 100 g Butter Zimmertemperatur + etwas für die Form
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker selbstgemacht oder ein Tütchen
  • 2 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Tl Backpulver
  • 3 EL Milch

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker
  • 60 g Mandeln gehobelt

Cremefüllung

  • 250 g Johannisbeeren frisch
  • 1 Bio-Zitrone Saft und Abrieb
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Joghurt
  • 75 g Puderzucker
  • 150 g Sahne süß
  • 5 Blatt Gelatine weiß

Zubereitung

Teig

  • Den Backofen auf 180°C O.-/U.-hitze vorheizen.
  • Eine 26er Springform innen mit Butter ausstreichen und bemehlen
  • Zucker und Vanillezucker mischen und mit der Butter schaumig schlagen.
  • Denn die Eigelbe und das Ei unterrühren.
  • Das Backpulver mit dem Mehl mischen.
  • Die Hälfte der Mehlmischung mit der Milch portionsweise in die Eimischung rühren.
  • Dann das restliche Mehl zufügen und unterkneten.
  • Den Teig halbieren und eine Hälfte in die vorbereitete Springform geben und glattstreichen.
  • In der Mitte des vorgeheizten Backofens 15 Minuten vorbacken
    Boden und Decke für Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Baiser

  • In der Zwischenzeit die Eiweiße für den Baiser mit dem Zitronensaft steif schlagen und dann nach und nach den Puderzucker zufügen. (Restliche Baisermasses in den Kühlschrank stellen.)
  • Die Hälfte der Baisermasse auf dem vorgebackenem Boden verteilen und mit der Hälfte der Mandeln bestreuen.
  • Auf der untersten Schiene des Backofens weitere 10 Minuten backen.
  • Den Boden vorsichtig aus der Springform lösen und vom Boden heben.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Die noch heiße Form einfetten, mehlen und mit der zweiten Teighälfte füllen, glattstreichen und 15 Minuten backen.
  • Mit der restlichen Baisermasse bestreichen und den Mandelblätchen bestreuen.
  • 10 Minuten auf der untersten Schiene backen.
  • Dann herausnehmen und wie vorher aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Mascarponecreme mit Johannisbeeren

  • Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen
  • Die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Zweiglein streifen, vorsichtig abspülen und abtropfen lassen.
  • Für die Deko einige Rispen beiseite legen.
  • Zitronenabrieb und -saft mit Mascarpone, Joghurt und dem Puderzucker glatt rühren.
  • Die nasse Gelatine in einen kleinen Topf geben, erhitzen und auflösen.
  • 3 EL der Creme unter die Gelatine rühren und dann sofort unter die Creme rühren.
  • Diese dann so lange in den Kühlschrank stellen bis sie anfängt fest zu werden.
  • Die Sahne steif schlagen und zusammen mit den Johannisbeeren unter die Mascarponecreme heben.
  • Einen Torten boden in einen Tortenring legen und mit der Fruchtcreme bestreichen.
  • Den zweiten Boden auf die Cremeschicht legen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden kühlen lassen.
  • Vor dem Servieren mit den beiseitegelegten Johannisbeeren dekorieren und dann - genießen!

Hast Du die Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung nach diesem Rezept ausprobiert? Dann mach doch mal ein Foto und tag es mit @birgitdelicious und #birgitdelicious auf Instagram, um zu zeigen, wie Dir diese sommerliche Torte gelungen ist.

Oder nimm ein Bild für Deine Pinterest Pinwand mit ♥

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK

 

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

Mandelbaisertorte mit Johannisbeer-Mascarponefüllung

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: