Schoko-Erdnuss-Cookies – nur noch diese?!

Moin und hallo Ihr Lieben,

steht Ihr genauso auf Cookies wie ich? Ich liebe diese herrlich süßen, knusprigen Kekse mit ihrem wunderbar weichen Kern. Egal, ob zum Kaffee, Tee, Kakao oder – norddeutschen Grog – sie schmecken einfach immer. Der Teig für Cookies ist innerhalb kürzester Zeit zusammengerührt. Nach einer Backzeit von nicht mehr als 15 Minuten und kurzer Abkühlung sind die kleinen süßen Knusprigkeiten bereit, den Appetit auf etwas Süßes zu stillen.

Damit Ihr auch sofort mit dem Zusammensuchen der Zutaten beginnen könnt, folgt nun meine neueste Cookie-Kreation. Hier habe ich geröstete salzige Erdnüsse und Schokotröpfchen verwendet. Eine meiner besten Cookie-Kombinationan ever . . . Aber probiert selbst!

Doch vorher noch eins – oder auch zwei . . . : Sollten Euch heute die benötigten Zutaten fehlen, dann schaut Euchunbedingt auch meine anderen Cookie-Rezepte (↓↓↓) an. Sicher ist eine Anleitung mit genau den Zutaten dabei, die Ihr in Eurem Vorratsschrank finden werdet.

So, nun legt aber los! Viel Spaß beim Backen und Genießen!    

Schoko-Erdnuss-Cookies-Cookies

Schoko-Peanut-Cookies

Schoko-Erdnuss-Cookies - nur noch diese?!

Eine gelungene Kombi aus geösteten, gesalzenen Erdnüssen und dunkler Schokolade!!!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Gericht: Cookies, Kekse
Land & Region: Amerika
Keyword: American cookies, amerikanische Kekse, backen, Cookies, Erdnüsse, geöstete Erdnüsse, gesalzene Erdnüsse, peanuts, Schokotröpfchen
Portionen: 14 Stück, ca.
Autor: birgitd.com
Drucken

Zutaten

Schoko-Erdnuss-Cookies aka Chocolate-Peanut-Cookies

  • 125 g Butter Zimmertemperatur
  • 200 g Rohrzucker oder s. nächste Zeile
  • 50 g Ahornsirup als Ersatz für 50 g Rohrzucker (mein Z. reichte nicht 😉 )
  • 1 Ei Gr. M
  • 200 g Weizenmehl Type 550 oder 405
  • ½ TL Backpulver
  • 100 g Schokotröpfchen 50% Kakao oder zerkleinerte Zartbitterschokolade
  • 100 g Erdnüsse geröstet und gesalzen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C U.-/O.-hitze vorheizen.
  • Ein bzw zwei Backbleche mit Backtrennpapier belegen.
  • Zwei Schüsseln und den Mixer bereitstellen.
  • Schokolade grob zerkleinern falls keine Schokotröpchen verwendet werden.
  • Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann das Ei unterrühren.
  • In die zweite Schüssel das Mehl und das Backpulver hineinsieben.
  • Das Mehl zur Buttermasse geben und mit dem Mixer verrühren bis eine gleichmäßige Teigmasse entstanden ist.
  • Nüsse und Schokolade unterheben.
  • Mithilfe eines Eisportionierers gleichgroße Kugeln formen. - So habe ich es früher gemacht. Heute wiege ich den Teig in 50-Gramm-Portionen ab, forme diese mit den Händen zu Kugeln und lege sie dann auf das Backblech. Dadurch habe ich exakt gleichgroße Cookies, die die gleiche Backzeit haben!
  • Die Kugeln mit ausreichend großem Abstand auf das Blech legen, da der Teig auseinanderläuft.
    Schoko-Peanut-Cookies vor dem Backen
  • Das Backblech in die Mitte des Ofens schieben und ca. 10 - 14 Minuten backen. Ab der zehnten Minute die Cookies beim Backen beobachten, denn jeder Ofen hat eine andere Backleistung. Die Cookies sind fertig gebacken , wenn sich ihr Rand deutlich goldbraun gefärbt hat und sich auch über der Mitte eine feste Schicht gebildet hat.
    Schoko-Peanut-Cookies
  • Das Backblech dann aus dem Ofen nehmen und die Cookies mithilfe des Backpapies vom Blech ziehen.
  • Dann die jetzt noch recht weichen Cookies mithilfe eines Pfannenwenders vom Blech nehmen, auf ein Backgitter legen und dort auskühlen lassen.
  • Ausgekühlte Cookies genießen und falls welche übrigbleiben, diese in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Weitere Cookie-Rezepte:

Knusprige Nuss-Bananen-Cookies

American Cookies with double chocolate, cashews and cranberries

Bananen-Kokos-Cookies mit Schoko-Chips

Summer-Lemon-Cookies

Kürbis-Cookies mit Schoko-Chips

Cookies mit Möhren, Mandeln und Haferflocken

Ach – wenn ich es schaffe, gibt es morgen (oder übermorgen) noch das Rezept für diese Cookies!

Sesam-Walnuss-Schoko-Cookies

 

Hast Du das Schoko-Erdnuss-Cookie- oder eines der anderen Rezepte ausprobiert? Super! Dann mach doch mal ein Foto und tag es mit @birgitdelicious und #birgitdelicious auf Instagram, um zu zeigen, wie es Dir gelungen ist.

Oder schnapp Dir ein Bild für Deine Pinterest-Pinwand ♥

Gefallen Dir meine Rezepte? Dann folg mir doch ganz einfach hier im Blog oder in den sozialen Medien, damit Du immer aktuell informiert bist.

INSTAGRAMPINTERESTFACEBOOK—- TWITTER

 

Schoko-Erdnuss-Cookies-Cookies

Schoko-Erdnuss-Cookies-Cookies

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: