Scones XXL mit Cranberries und Peanuts

Scones XXL mit Cranberries und Peanuts

Scones XXL mit Cranberries und Peanuts

Scones – das englische Kultgebäck.

Wer einmal in Großbritannien war, hat dort sicher auch Scones kennengelernt. Das wohl berühmteste britische Gebäck darf auf den Inseln bei keinem Afternoon Tea fehlen. Ich esse Scones auch sehr gerne und backe sie seit einigen Jahren immer wieder. Allerdings meine ich, dass sie nicht nur nachmittags zum Tee gereicht werden sollten. Zu einem Brunch passen sie ebenso gut. 🐰 Mein Tipp zum Oster-Brunch 🐰

Der klassische Scone besteht aus Weizenmehl, Butter; ist gesüßt und durch Eistreiche goldbraun glänzend. Seine traditionelle Form war flach und rund. Er wurde nicht gebacken, sondern in einer Pfanne zubereitet. Erst mit dem Einzug des Backpulvers  in britische Haushalte, wurden die Scones kleiner, dicker und im Ofen gebacken.

Scones gibt es heutzutage in einer großen Auswahl. Ob rund oder eckig, flach oder hoch, klein oder groß – das Äußere dieses Gebäcks variiert genauso wie die Zutaten aus denen sie hergestellt werden. Waren sie früher allenfalls gesüßt, gibt es sie inzwischen auch mit Trockenfrüchten und Nüssen angereichert oder pikant z.B. mit Käse.

Scones sind ein wesentlicher Bestandteil des britischen Afternoon Tea. Zusammen mit Clotted Cream, einer Sahne, die auf besondere Art gebackener gebacken wird, sowie Erdbeermarmelade und einer Tasse Tee, werden sie als Cream Tea serviert.

Ich habe selbst einmal versucht, die Clotted Cream herzustellen. Bin dabei aber kläglich gescheitert. Diese ganz besondere Konsistenz habe ich leider nicht hinbekommen. —  Hat jemand für mich ein gelingsicheres Rezept? Wenn ja, dann immer her damit – ich freue mich 😊

Gut, die Sache mit der Clotted Cream hat bisher also noch nicht geklappt, doch das hindert mich natürlich nicht,  leckere Scones zu servieren.  Heute gab es dazu Mascarpone und selbstgemachte Erdbeerkonfitüre. Doch auch geschlagene Sahne oder Crème fraîche passen hervorragend zu den Scones.

Na, habe ich Euch Appetit gemacht? Prima, dann solltet Ihr nicht lange warten und einen XXL-Scone für den nächsten Cream Tea backen. Und solltet Ihr auf den Geschmack gekommen sein und etwas Abwechslung brauchen, dann schaut Euch auch noch die Buckingham-Palace-Scones (*klick*) an, die ebenso lecker sind.

Esst Ihr auch so gerne Scones und backt sie mit besonderen Zutaten oder könnt Ihr mir den ultimativen Tipp geben, wo man auch außerhalb von Great Britain einen gepflegten Cream Tea genießen kann? Ja?! Ich freue mich über Eure Tipps🙂

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Eure

Scones XXL mit Cranberries und Peanuts

Scones XXL mit Cranberries und Peanuts

So geht‘ s:

Scone XXL mit Cranberries und Peanuts
Zubereitungszeit
30 Min.
 
Das Backen von Scones ist absolut einfach, wenn man eins beachtet: die Butter muss schnell eingearbeitet werden. Nur dadurch erhält ein Scone die besondere Konsistenz.
Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Amerika / England
Portionen: 8 Stücke
Autor: Birgit D
Zutaten
  • 250 g Weizenmehl, Type 550
  • 3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 EL Kokosblütenzucker oder 2 EL Kristallzucker
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g Butter, kalt in kleine Stücke gehackt
  • 75 g Cranberries, gehackt
  • 75 g Erdnüsse, natur gehackt, alternativ: gehackte Mandeln
  • 200 g Joghurt, natur
Anleitungen
  1. Ein Backblech mit Backtrennpapier belegen.

  2. Den Backofen auf 200°C Umluft oder 220!C O.-/U.-hitze vorheizen.

  3. Mehl, Natron, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Rührschüssel mischen.

  4. Die kalten Butterstückchen hinzufügen und alle Zutaten schnell zu einer krümeligen Masse verarbeiten.

  5. Cranberries, Erdnüsse, Joghurt und das Ei dazugeben und zügig verkneten.

  6. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und zu einem Kreis mit ca. 1 cm Dicke ausstreichen. - Ich lege als Hilfsmittel einen Springformrahmen auf das Blech, um einen perfekten Kreis zu erhalten.

  7. Mit einem Brotmesser 8 Sektoren kennzeichnen.

  8. Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben.

  9. In 15 Minuten goldbraun backen. (Stäbchenprobe)

  10. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen.

  11. Warm servieren.

Rezept-Anmerkungen

In England werden Scones gern nachmittags zum Afternoon Tea serviert. Stilecht isst man dazu Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: